Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1: Chronologie des WM-Duells zwischen Hamilton und Rosberg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Chronologie: Das WM-Duell zwischen Hamilton und Rosberg

31.10.2014, 15:51 Uhr | dpa

Formel 1:  Chronologie des WM-Duells zwischen Hamilton und Rosberg. Lewis Hamilton (v) und Teamkollege Nico Rosberg wollen beide Weltmeister werden.

Lewis Hamilton (v) und Teamkollege Nico Rosberg wollen beide Weltmeister werden. Foto: Franck Robichon. (Quelle: dpa)

Austin (dpa) - Die Mercedes-Piloten Lewis Hamilton und Nico Rosberg liefern sich in dieser Formel-1-Saison ein packendes Titelduell. Die einzelnen Etappen in der Übersicht.

Australien (16. März): Rosberg rast zum Auftakterfolg, Hamilton muss wegen eines defekten Zylinders schon früh aufgeben.

Malaysia (30. März): Hamilton (1.) und Rosberg (2.) bescheren Mercedes den ersten Doppelerfolg in der Formel 1 seit 1955.

Bahrain (6. April): Hamilton liefert sich in der Wüste von Sakhir ein hartes Duell mit Rosberg und verweist ihn auf Platz zwei.

China (20. April): Rosberg touchiert am Start den Williams von Valtteri Bottas, rettet hinter Hamilton aber noch Rang zwei.

Spanien (11. Mai): Kuschelkurs? Nein, es herrscht Eiszeit im WM-Kampf: Hamilton triumphiert erneut vor Rosberg.

Monaco (25. Mai): Nach dem Rennen im Fürstentum kündigt Hamilton (2.) Rosberg (1.) die Freundschaft.

Formel 1  
Die schönsten Girls des Motorsports

Diese Damen sind nicht nur ein fester Bestandteil der Formel 1. zur Foto-Show

Kanada (8. Juni): Red-Bull-Mann Daniel Ricciardo fängt Rosberg kurz vor dem Ziel noch ab, Hamilton fällt wegen eines Bremsschadens aus.

Österreich (22. Juni): Keine Sticheleien. Hamilton (2.) zeigt sich von Rosbergs (1.) Form beeindruckt: "Er macht einen großartigen Job."

Großbritannien (6. Juli): Nun erwischt es auch mal Rosberg, der wegen einer Getriebe-Panne ausfällt. Hamilton gewinnt.

Deutschland (20. Juli): Hamilton fährt sensationell und rast vom 20. Startplatz auf den dritten Rang vor. Sieger: Rosberg.

Ungarn (27. Juli): Hamilton (3.) widersetzt sich den Befehlen von der Box und blockiert Rosberg (4.) auf der Strecke. Ricciardo profitiert.

Belgien (24. August): In Runde zwei kracht Rosberg (2.) in Hamiltons Auto. Der Brite fällt später aus, Ricciardo ist der große Nutznießer.

Italien (7. September): Im ersten Rennen nach dem vermeintlichen Nichtangriffspakt verbremst sich Rosberg (2.), Hamilton siegt.

Singapur (21. September): Ein Elektronik-Problem am Lenkrad verdammt Rosberg bei Hamiltons Triumphfahrt zur Tatenlosigkeit.

Japan (5. Oktober): Im Regenchaos von Suzuka, wo Jules Bianchi einen schweren Unfall erleidet, gewinnt Hamilton vor Rosberg.

Russland (12. Oktober): Hamilton siegt auch in Sotschi souverän, Rosberg verliert als Zweiter weiter an Boden im Titelrennen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal