Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Motorsport: Der WM-Zweikampf des Mercedes-Duos Hamilton/Rosberg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Der WM-Zweikampf des Mercedes-Duos Hamilton/Rosberg

23.11.2014, 16:09 Uhr | dpa

Abu Dhabi (dpa) - Lewis Hamilton hat es geschafft. Der Brite ist wieder Weltmeister. Der Titel-Zweikampf zwischen den Mercedes-Piloten Hamilton und Nico Rosberg hat diese Formel-1-Saison von Beginn an bestimmt.

Der Saisonverlauf inklusive des finalen Schlussakts in Abu Dhabi im Überblick:

GP Australien (16. März): Rosberg triumphiert in Melbourne, für Hamilton endet der Auftakt wegen eines defekten Zylinders früh. WM-Stand: Hamilton gegen Rosberg 0:25

GP Malaysia (30. März): In Sepang bescheren Sieger Hamilton und Rosberg auf Rang zwei Mercedes den ersten Doppelerfolg seit 1955. WM-Stand: 25:43

GP Bahrain (6. April): Nach hartem Kampf setzt sich Hamilton beim Wüsten-Grand-Prix wieder vor seinem Stallrivalen durch. WM-Stand: 50:61

GP China (20. April): Der nächste Doppelerfolg, wieder siegt Hamilton. Rosberg touchiert allerdings am Start den Williams von Valtteri Bottas und kann über Rang zwei froh sein. WM-Stand: 75:79

GP Spanien (11. Mai): Auch beim Europaauftakt dasselbe Bild: Hamilton erneut vor Rosberg. Aber das Klima zwischen den beiden WM-Führenden wird frostiger. Erstmals übernimmt der Brite die Führung. WM-Stand: 100:97

Formel 1  
Die schönsten Girls des Motorsports

Diese Damen sind nicht nur ein fester Bestandteil der Formel 1. zur Foto-Show

GP Monaco (25. Mai): Im Fürstentum bricht der Krach offen aus: Der zweitplatzierte Hamilton kündigt Sieger Rosberg nach einem Eklat in der Qualifikation die Freundschaft. WM-Stand: 118:122

GP Kanada (8. Juni): Mal ganz was Neues: Red-Bull-Pilot Daniel Ricciardo entreißt Rosberg kurz vor dem Ziel den Sieg. Hamilton muss wegen eines Bremsschadens den zweiten Nuller verkraften. WM-Stand: 118:140

GP Österreich (22. Juni): Rosberg trumpft beim Comeback in Spielberg groß auf. Der geschlagene Hamilton lobt den Gewinner: "Er macht einen großartigen Job." WM-Stand: 136:165

GP Großbritannien (6. Juli): Hamilton freut sich riesig über den Sieg beim Heim-Rennen, der durch Rosbergs ersten Ausfall wegen eines Getriebeschadens noch wertvoller wird. WM-Stand: 161:165

GP Deutschland (20. Juli): Rosberg kontert kühl und gewinnt seinen Heim-Grand-Prix. Aber Hamilton setzt als sensationeller Dritter nach Startplatz 20 ein Zeichen. WM-Stand: 176:190

GP Ungarn (27. Juli): Hamilton ignoriert den Befehl von der Box, Rosberg passieren zu lassen. Bei Ricciardos zweitem Sieg macht er als Dritter drei Punkte auf den viertplatzierten Deutschen gut. WM-Stand: 191:202

GP Belgien (24. August): Rosberg kracht Hamilton in Runde zwei ins Auto, schlitzt ihm einen Reifen auf. Der Deutsche wird bei Ricciardos drittem Streich noch Zweiter. Hamilton gibt später frustriert auf. WM-Stand: 191:220

GP Italien (7. September): Die Teamführung verordnet einen Burgfrieden. Hamilton gewinnt auch dank Rosbergs Verbremser. WM-Stand: 216:238

GP Singapur (21. September): Hamilton ist beim Nachtrennen nicht zu schlagen, auch weil Rosberg wegen eines Elektronik-Problems am Lenkrad leer ausgeht. Hamilton übernimmt auch wieder die WM-Spitze. WM-Stand: 241:238

GP Japan (5. Oktober): Hamiltons Erfolg im Regenchaos von Suzuka vor Rosberg wird von Jules Bianchis schwerem Unfall überschattet. WM-Stand: 266:256

GP Russland (12. Oktober): Bei der Premiere in der Olympiastadt Sotschi triumphiert Hamilton souverän. Rosberg büßt als Zweiter im WM-Rennen weiter an Boden ein. WM-Stand: 291:274

GP USA (2. November): Hamilton überholt seinen von Pole Position gestarteten Widersacher in Runde 24 und feiert Sieg fünf in Serie. Rosberg kann nicht mehr aus eigener Kraft Weltmeister werden. WM-Stand: 316:292

GP Brasilien (9. November): Rosberg krönt sein perfektes Wochenende mit seinem fünften Saisonsieg vor Hamilton. Er profitiert dabei auch von einem Dreher des Briten in der 28. Runde. WM-Stand: 334:317

GP Abu Dhabi (23. November): Hamilton rast beim Schlussakt zum Sieg. Rosberg zeigt trotz riesiger technischer Probleme sein Kämpferherz, fährt das Rennen zuende, wird aber nur 14. WM-Stand: 384:317

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Blätter und Äste als Nahrung 
Unfassbar, wovon sich dieser Mann ernährt

Der Pakistaner Mehmood Butt ernährt sich ausschließlich von Blättern und Ästen. Trotz einseitiger Ernährung war der 50-Jährige noch nie krank. Video

Anzeige
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de Shopping

Shopping
Sparen Sie 20% auf Shirts in der exklusiven Sonderaktion!

Entdecken Sie unsere verspielte, feminine Mode für Sie. zum Liberty Woman-Shop

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal