Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Motorsport: Schneesturm stoppt Jungfernfahrt des neuen Silberpfeils

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Schneesturm stoppt Jungfernfahrt des neuen Silberpfeils

29.01.2015, 20:09 Uhr | dpa

Motorsport: Schneesturm stoppt Jungfernfahrt des neuen Silberpfeils. Nico Rosberg steuerte den neuen Silberpfeil bei einer Promotion-Veranstaltung zum ersten Mal aus der Box.

Nico Rosberg steuerte den neuen Silberpfeil bei einer Promotion-Veranstaltung zum ersten Mal aus der Box. Foto: Daniel Naupold. (Quelle: dpa)

Silverstone (dpa) - Ein eisiger Schneesturm hat die erfolgreiche Jungfernfahrt des neuen Formel-1-Mercedes gestoppt. Der F1 W06 Hybrid sei bei einer Promotion-Veranstaltung zum ersten Mal aus der Box gefahren, teilte Mercedes mit.

Bei eisigen Temperaturen auf der Strecke in Northamptonshire habe zunächst Nico Rosberg am Steuer des Silberpfeils gesessen. Es sei ein "Hammer Gefühl" gewesen, den neuen Silberpfeil kurz auszufahren, teilte Rosberg mit.

Danach habe Weltmeister Lewis Hamilton das Cockpit übernommen. Insgesamt habe das Auto 18 Runden (47,2 Kilometer) zurückgelegt. Die Filmarbeiten seien dann von dem Schneesturm beendet wurden. Offiziell wird der neue Silberpfeil am 1. Februar im spanischen Jerez vorgestellt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Taekwondo 
Taekwondo-Kämpfer zerstört Bausteine mit dem Kopf

Ein Taekwondo-Kämpfer aus Bosnien-Herzegowina erweist sich als ganzer harter Typ. Video


Shopping
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal