Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Motorsport - "Keine Hoffnung": Chancen für deutsches F1-Rennen sinken

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

"Keine Hoffnung": Chancen für deutsches F1-Rennen sinken

17.03.2015, 17:06 Uhr | dpa

Motorsport - "Keine Hoffnung": Chancen für deutsches F1-Rennen sinken. Die Planungssicherheit für den Betreiber Hockenheimring ist in Gefahr.

Die Planungssicherheit für den Betreiber Hockenheimring ist in Gefahr. Foto: David Ebener. (Quelle: dpa)

Hockenheim (dpa) - Erstmals seit 1960 müssen die deutschen Formel-1-Fans in diesem Jahr vermutlich auf ihren Heim-Grand-Prix verzichten. "Wir haben keine Hoffnung mehr, dass die Formel 1 hier statt findet", zitierte die "Bild"-Zeitungden Hockenheimring-Geschäftsführer Georg Seiler.

Die badische Rennstrecke galt als Ersatzkandidat für den Nürburgring, der wegen seiner finanziellen Notlage den Grand Prix wohl nicht ausrichten kann. "Der Zeitpunkt ist abgelaufen, um hier ein Rennen zu veranstalten. Ansonsten hätte die Qualität des Events gelitten", erklärte Seiler nun aber.

Schon zuvor hatte er bei morgenweb.de, dem Online-Auftritt des "Mannheimer Morgen", den Fans von Sebastian Vettel & Co. wenig Hoffnung auf das Heimrennen gemacht. "Wir rechnen nicht mehr damit, dass in Hockenheim 2015 ein Grand Prix stattfindet. Wir können wegen anderer Veranstaltungen nicht mehr zuwarten." Eine seriöse Organisation des Großen Preises sei nicht mehr möglich.

Im Rennkalender ist das Deutschland-Gastspiel noch immer für den 19. Juli angesetzt - allerdings bislang ohne Gastgeber. Die Betreiber des Nürburgrings können sich wegen ihrer knappen Kassen die Antrittsgebühren für den Grand-Prix-Zirkus nicht leisten.

Dennoch versicherte ein Sprecher der Nürburgring-Sanierer am Dienstag erneut: "Es gibt zumindest die theoretische Möglichkeit, dass das Rennen noch stattfinden könnte." Bislang gebe es nämlich keine offizielle Absage von Chefvermarkter Bernie Ecclestone.

Der Brite hatte das Deutschland-Rennen jedoch kurz vor dem Saisonauftakt in Australien am vergangenen Wochenende für "im Moment tot" erklärt. Im "Independent" hatte Ecclestone zudem klargestellt: "Es wird keinen Ersatz geben, wenn es nicht stattfindet."

Allerdings betonte er in der "WirtschaftsWoche" auch: "Das Rennen in Deutschland ist für die Formel 1 sehr wichtig, wir wollen Deutschland nicht verlieren."

Formel 1  
Die schönsten Girls des Motorsports

Diese Damen sind nicht nur ein fester Bestandteil der Formel 1. zur Foto-Show

Der 84-jährige Ecclestone hat aber auch schon seit Wochen Fristen in Aussicht gestellt - und sie verstreichen lassen. Die Verantwortlichen der Alternative Hockenheimring - die beiden Strecken wechseln sich aus wirtschaftlichen Gründe bereits seit Jahren ab - hatten sich über Wochen zu dem brisanten Thema nicht geäußert.

Für den viermaligen Weltmeister Vettel oder auch das dominierende Mercedes-Team wäre die Streichung des Deutschland-Rennens ein herber Verlust. Für viele Rennstreckenbetreiber sind die sinkenden Zuschauerzahlen angesichts von Antrittsgebühren für die Formel 1 in zweistelliger Millionenhöhe mittlerweile eine große Belastung.

Am Freitag trifft sich der Weltrat des Internationalen Automobilverbands FIA in Genf zu seiner nächsten Sitzung. Dort dürfte das Thema Deutschland-Rennen auch zur Sprache gebracht werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Historischer Panzer fährt nach 70 Jahren wieder

Mit großer Not startet der 520-PS-starke Motor zu neuem Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Nur heute und nur für die 1.000 schnellsten Besteller

tolino page eBook-Reader zum Schnäppchenpreis von nur 49.- € statt 69.- € bei Weltbild.de. Shopping

Shopping
iPhone 7 32 GB im Tarif MagentaMobil L mit Handy

Nur 99,95 €¹. Nur online: 24 Monate 10 % sparen! bei der Telekom Shopping

Vernetzung
Christmas Shopping: Jetzt 15,- € Gutschein sichern!

Nur bis zum 14.12.16. Erfahren Sie mehr zur Aktion auf MADELEINE.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal