Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1 China: Störrischer Toro Rosso will nicht von der Zielgeraden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Störrischer Toro Rosso will nicht von der Zielgeraden

12.04.2015, 11:05 Uhr | dpa

Formel 1 China: Störrischer Toro Rosso will nicht von der Zielgeraden. Die Hinterachse blockierte bei Max Verstappen zwei Runden vor Schluss auf der Zielgeraden.

Die Hinterachse blockierte bei Max Verstappen zwei Runden vor Schluss auf der Zielgeraden. Foto: Wu Hong. (Quelle: dpa)

Shanghai (dpa) - Dieser Toro Rosso war so richtig bockig. Zwei Runden vor Schluss des Großen Preises von China musste Max Verstappen seinen defekten und qualmenden Formel-1-Wagen auf der Zielgeraden abstellen - die Stewards konnten ihn aber zunächst nicht umparken.

Erst als Mechaniker von Toro Rosso die Front abnahmen, wurde das störrische Auto durch einen schmalen Korridor in der Boxenmauer manövriert.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Bequem bestellen: edle Wohn- programme im Komplettpaket
bei ROLLER.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017