Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1 Bahrain: Keine vier Minuten und Jenson Button steigt aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Keine vier Minuten und McLaren-Pilot Button steigt aus

17.04.2015, 16:43 Uhr | dpa

Formel 1 Bahrain: Keine vier Minuten und Jenson Button steigt aus. Jenson Button musste seinen McLaren nach wenigen Minuten abstellen.

Jenson Button musste seinen McLaren nach wenigen Minuten abstellen. Foto: Wu Hong. (Quelle: dpa)

Sakhir (dpa) - Man kann sich Angenehmeres vorstellen, als bei 37 Grad und gleißender Sonne in der Wüste von Sakhir mit einem feuerfesten Overall im Formel-1-Auto zu sitzen.

Dass das erste Training zum Großen Preis von Bahrain für Ex-Champion Jenson Button so schnell vorbei war, dürfte ihm aber auch nicht gefallen haben. Aus nach nicht mal vier Minuten, offenbar ein Defekt am McLaren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video


Shopping
Shopping
Die NIVEA Fotodose mit Ihrem Lieblingsbild

Gestalten Sie Ihre eigene Cremedose mit Ihrem Lieblingsfoto. Jetzt bestellen auf NIVEA.de.

Shopping
New Arrivals 2017: Neue Jacken, Blusen u.v.m.

Entdecken Sie jetzt die Neuheiten von Marccain, Boss und weiteren Top-Marken bei Breuninger. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal