Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Motorsport: Bianchis Beerdigung nur für einen engeren Kreis

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Bianchis Beerdigung nur für einen engeren Kreis

20.07.2015, 15:40 Uhr | dpa

Motorsport: Bianchis Beerdigung nur für einen engeren Kreis. Bei Jules Bianchi Beerdigung erhalten nur die Familie, enge Freunde und Kollegen Zugang zum Gottesdienst.

Bei Jules Bianchi Beerdigung erhalten nur die Familie, enge Freunde und Kollegen Zugang zum Gottesdienst. Foto: Diego Azubel. (Quelle: dpa)

Nizza (dpa) - Der frühere Rennstall des verstorbenen Formel-1-Piloten Jules Bianchi hat am Tag vor seiner Beerdigung um Rücksichtnahme bei der Trauerfeier gebeten.

Wie das englische Team Manor mitteilte, erhalten nur die Familie, enge Freunde und Kollegen Zugang zum Gottesdienst. All jene, die Bianchi die letzte Ehre erweisen möchten, sollen sich vor der Kathedrale einfinden.

Bianchi war am vergangenen Freitag im Alter von 25 Jahren in einem Krankenhaus in Nizza gestorben. Der Franzose war den schweren Kopfverletzungen erlegen, die er neun Monate zuvor bei seinem Rennunfall in Japan erlitten hatte. Die Beerdigung findet am 21. Juli in seiner Heimatstadt Nizza in der Cathédrale Sainte-Reparate statt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal