Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Motorsport: stimmen zum Grand Prix von Italien in Monza

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

stimmen zum Grand Prix von Italien in Monza

07.09.2015, 11:35 Uhr | dpa

Motorsport: stimmen zum Grand Prix von Italien in Monza. Bevor er jubeln konnte musste Lewis Hamilton auf Anweisung seines Teams noch einmal kräftig Gas geben.

Bevor er jubeln konnte musste Lewis Hamilton auf Anweisung seines Teams noch einmal kräftig Gas geben. Foto: Srdjan Suki. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Die Deutsche Presse-Agentur hat internationale Pressestimmen zum Großen Preis von Italien zusammengestellt.

SPANIEN: "El País": "Obwohl Hamilton praktisch als Sieger feststand, musste er in den letzten Runden auf Anweisung seines Rennstalls Tempo machen, ohne zu wissen warum. Die Mercedes-Verantwortlichen fürchteten eine mögliche Zeitstrafe und wollten, dass der Brite einen möglichst großen Vorsprung herausfuhr. Dies erwies sich später jedoch als unnötig."

"El Periódico": "Hamilton ist nach seinem Sieg in Monza auf dem Weg zu seinem dritten Weltmeistertitel."

"Marca": "Lewis Hamilton fährt ohne Widerstand zu seinem siebten Sieg. Er steht mit mehr als einem Bein auf dem Podest des Weltmeisters 2015. Sein Teamkamerad Nico Rosberg geht als Titelrivale praktisch k.o."

"As": "Hamilton fährt mit einer Hand am Lenkrad lächelnd zum Sieg. Während er seine Runden dreht, kann er sich sogar die Bäume im Park von Monza anschauen."

ITALIEN: "Gazzetta dello Sport": "Immer wieder Lewis...auch unter Druck. Hamilton dominiert, Vettel genießt Monza. Ein wunderschönes rotes Meer hat versucht, Vettel und Ferrari auf jede Art und Weise zu unterstützen in der Hoffnung, dass Mercedes so verwundbar sein könnte, wie es am Samstag schien, als Rosberg Motorenprobleme hatte. Aber so war es nicht. Mercedes ist mit einem perfekten Hamilton sofort zum Angriff übergangen und hat jede Illusion zerstört."

"Corriere dello Sport": "Krimi in Monza: Hamilton König der Reifen. Lewis gewinnt mit einem zu niedrigen Reifendruck. Die FIA-Untersuchung entlastet ihn. Die Formel 1 braucht zweieinhalb Stunden, um ein Problem zu lösen, das der Mechaniker um die Ecke in zwei Sekunden beheben würde: Ein platter Reifen."

Formel 1  
Die schönsten Girls des Motorsports

Diese Damen sind nicht nur ein fester Bestandteil der Formel 1. zur Foto-Show

"Tuttosport": "Hamilton-Show im Krimi um die Reifen. Mercedes respektiert das Abkommen mit Pirelli nicht, wird aber auch nicht bestraft. Lewis besiegt Vettel mit platten Reifen."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Vertrauensbruch 
Pflegerin ahnt nichts von der versteckten Kamera

Nach einem Anfangsverdacht installieren Verwandte das Gerät, die Aufnahmen sind erschreckend. Video


Shopping
Shopping
Multimedia-Sale: Technik- artikel stark reduziert

Jetzt zuschlagen: Fernseher, Notebooks, Beamer, Navis u. v. m. zu Toppreisen. bei OTTO

Shopping
Voll im Trend und garantiert keine kalten Füße mehr

Kuschelige weich und warm gefüttert, Boots für gemütliche Tage zuhause. bei BAUR

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal