Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Motorsport: Hülkenberg in Sotschi früh ausgeschieden

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Hülkenberg in Sotschi früh ausgeschieden

11.10.2015, 13:27 Uhr | dpa

Motorsport: Hülkenberg in Sotschi früh ausgeschieden. Der Schwede Marcus Ericsson (vorn) kracht mit seinem Sauber in den Wagen von Force-India-Pilot Nico Hülkenberg.

Der Schwede Marcus Ericsson (vorn) kracht mit seinem Sauber in den Wagen von Force-India-Pilot Nico Hülkenberg. Foto: Valdrin Xhemaj. (Quelle: dpa)

Sotschi (dpa) - Formel-1-Pilot Nico Hülkenberg ist beim Großen Preis von Russland schon nach wenigen Metern ausgeschieden.

Der Rheinländer drehte sich mit seinem Force India kurz nach dem Start bereits in der zweiten Kurve des Sotschi-Autodroms. Sauber-Pilot Marcus Ericsson aus Schweden konnte nicht mehr ausweichen und krachte in Hülkenbergs Auto. Für beide war der fünftletzte Saisonlauf damit beendet. Hülkenberg hatte sich zuvor von Startplatz sechs Hoffnungen auf ein gutes Ergebnis machen können.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal