Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Motorsport: Rosbergs Saison im Duell mit Titelverteidiger Hamilton

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Rosbergs Saison im Duell mit Titelverteidiger Hamilton

20.10.2015, 07:53 Uhr | dpa

Motorsport: Rosbergs Saison im Duell mit Titelverteidiger Hamilton. Nico Rosberg (l) musste in dieser Saison Lewis Hamilton oft den Vortritt lassen.

Nico Rosberg (l) musste in dieser Saison Lewis Hamilton oft den Vortritt lassen. Foto: Diego Azubel. (Quelle: dpa)

Austin (dpa) - Fußball-Fan Nico Rosberg liegt womöglich schon am kommenden Sonntag in Sachen WM-Titel mit 0:2 gegen Titelverteidiger Lewis Hamilton hinten.

Dabei hatte der 30 Jahre alte Wiesbadener bei den Formel-1-Testfahrten im südspanischen Jerez vor der Saison noch angekündigt: "Dieses Jahr ist mein Rückspiel und ich gehe enorm motiviert hinein."

Ein Überblick über Rosbergs Saison und dessen Worte:

Testfahrten, Jerez:

"Aus dem vergangenen Jahr kenne ich das Gefühl zu siegen und um die Weltmeisterschaft zu kämpfen. Leider kenne ich auch das Gefühl, am Ende nicht siegreich zu sein. Das soll sich nicht wiederholen und gibt mir einen zusätzlichen Schub. Aber was auch immer geschieht, ich weiß, dass es erneut ein großartiges Duell mit Lewis wird. Dieses Jahr ist mein Rückspiel und ich gehe enorm motiviert hinein."

Saisonauftakt, Großer Preis von Australien am 15. März.

"Jetzt steht es 1:0 für ihn." Rosberg muss sich mit Rang zwei hinter Hamilton zufriedengeben und einräumen: "Er ist wie ein Weltmeister gefahren."

Formel 1  
Die schönsten Girls des Motorsports

Diese Damen sind nicht nur ein fester Bestandteil der Formel 1. zur Foto-Show

Rennen Nummer zwei, Großer Preis von Malaysia am 29. März:

"Wir werden zurückschlagen. Das werden wir uns nicht gefallen lassen." Rosberg wird Dritter, hinter Hamilton und Sieger Sebastian Vettel im Ferrari.

Rennen Nummer drei, Großer Preis von China am 12. April:

"Es ist interessant, von dir zu hören, Lewis, dass du vorne nur an deine Geschwindigkeit gedacht hast." Rosberg ist sichtlich sauer auf seinen Teamkollegen nach dessen Sieg. Sein Vorwurf: Hamilton habe ihm durch eine aus seiner Sicht phasenweise zu reifenschonende und damit zu langsame Fahrweise "Stress verursacht" mit Vettel auf Rang drei. Hamilton kontert gelassen: "Es ist nicht meine Aufgabe, mich um das Rennen von Nico zu kümmern."

Rennen Nummer vier, Großer Preis von Bahrain am 19. April:

"Das ist sehr enttäuschend." Bremsprobleme in der vorletzten Runde kosten ihm (3. Platz) den zweiten Rang - bei einem weiteren Sieg von Hamilton.

Rennen Nummer fünf, Großer Preis von Spanien am 10. Mai:

"Ich bin total glücklich, das war ein perfektes Wochenende." Rosberg nach seinem ersten Saisonsieg.

Rennen Nummer sechs, Großer Preis von Monaco am 24. Mai:

"Das war das glücklichste Ding in meiner Karriere. Lewis ist brillant gefahren und er hätte den Sieg verdient gehabt." Rosberg gewinnt nach einer taktischen Fehlleistung bei Rivale Hamilton und ist letztlich "tierisch happy".

Rennen Nummer acht, Großer Preis von Kanada am 7. Juni:

"Leider hat es nicht bis ganz nach vorne gereicht. Lewis hat keinen Fehler gemacht." Rosberg muss sich nach zwei Siegen wieder von Hamilton geschlagen geben.

Rennen Nummer neun, Großer Preis von Österreich am 21. Juni:

"Das ist ein großartiges Gefühl, hier wieder zu gewinnen. Es freut mich, dass er (Hamilton) mir heute das Leben nicht schwer gemacht hat, das war einer der einfacheren Tage." Rosberg-Sieg vor Hamilton.

Rennen Nummer zehn, Großer Preis von Großbritannien, 5. Juli:

"Ich war sicher, dass Lewis sich falsch entschieden hatte, als er in die Box ging." Rosberg nach dem Sieg Hamiltons im Regen von Silverstone.

Rennen Nummer elf, Großer Preis von Ungarn am 26. Juli:

"Zweiter Platz wäre ideal gewesen, deswegen sehr, sehr schade." Pech für Rosberg, der nach einem Platten kurz vor Schluss von Rang zwei auf Platz acht zurückfällt. Hamilton patzt und wird auch nur Sechster.

Rennen Nummer zwölf, Großer Preis von Belgien am 23. August:

"Es war aber nicht genug, er konnte immer antworten. Ich hau jetzt ganz schnell ab. Wir erwarten unser erstes Kind jeden Moment." Rosberg hat wieder das Nachsehen gegen Sieger Hamilton.

Rennen Nummer 13, Großer Preis von Italien, 6. September:

"Am ganzen Wochenende ist schiefgelaufen, was nur schieflaufen konnte. Für die WM ist das ein Desaster. Ich hätte Punkte aufholen müssen." Rosberg wird von einem Motordefekt gestoppt beim Sieg von Hamilton.

Rennen Nummer 14, Großer Preis von Singapur am 20. September:

"Ich werde schon etwas finden, dass ich wieder gute Laune bekomme." Vierter Platz in Singapur.

Rennen Nummer 15, Großer Preis von Japan am 27. September:

"Es geht sicher in die falsche Richtung, ich hätte heute gewinnen müssen." Zweiter Platz hinter Hamilton. Rosberg hadert: Er habe gegen den Briten in der zweiten Kurve zurückstecken müssen. "Ich musste eine Kollision vermeiden", meint Rosberg.

Rennen Nummer 16, Großer Preis von Russland am 11. Oktober:

"Es ist unglaublich, wie hart die Formel 1 manchmal ist." Rosberg nach dem vorzeitigen Aus durch ein kaputtes Gaspedal - beim Sieg Hamiltons.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Straßenlaterne rettet Leben 
Junge Frau hat das Glück ihres Lebens

An einer Kreuzung stoßen zwei Autos zusammen. Ein Peugeot verliert die Kontrolle, rast auf den Bürgersteig zu. Eine Straßenlaterne rettet einer jungen Passantin das Leben. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal