Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1 2016: Das hat sich geändert - Quali und Funkverkehr

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Formel 1 2016  

Die Neuerungen in der Formel 1: Quali und Funkverkehr

18.03.2016, 12:02 Uhr | dpa

Formel 1 2016: Das hat sich geändert - Quali und Funkverkehr. Auch Ferrari-Star Sebastian Vettel muss sich auf die Neuerungen einstellen.

Auch Ferrari-Star Sebastian Vettel muss sich auf die Neuerungen einstellen. Foto: Diego Azubel. (Quelle: dpa)

Melbourne (dpa) - Die Formel 1 soll wieder spannender werden. Dafür hat die Königsklasse des Motorsports schon ab dem ersten Grand Prix in Melbourne einige Veränderungen vorgenommen.

SO FUNKTIONIERT DER NEUE QUALIFIKATIONSMODUS

Wie auch bisher wird die neue Qualifikation bei 22 Fahrern künftig insgesamt 60 Minuten dauern. In der ersten 16-minütigen K.o.-Phase, dem sogenannten Q1, soll allerdings nach 7 Minuten der langsamste Fahrer ausscheiden. Alle 90 Sekunden fliegt ein weiterer Pilot raus. Danach bleiben noch 15 Fahrer übrig.

Das neue Q2 soll 15 Minuten dauern. Nach bereits 6 Minuten muss der Pilot am Ende der Zeitentabelle ausscheiden. Alle 90 Sekunden fliegt wieder ein Fahrer raus, bis am Ende dieser K.o.-Phase noch 8 übrig bleiben.

Im 14-minütigen Q3 beginnt das Ausleseverfahren schon nach 5 Minuten. Auch hier fliegt anschließend alle 90 Sekunden ein weiterer Fahrer raus. In die letzten 90 Sekunden starten demnach noch 2 Piloten, die unter sich den Mann für die Pole Position ermitteln. Rennleiter Charlie Whiting zufolge soll die für die Umstellung nötige Software funktionieren.

SO FUNKTIONIERT DER NEUE FUNKVERKEHR

Der weiter eingeschränkte Boxenfunk soll den Fahrer wieder stärker in die Pflicht nehmen. Er soll seinen Formel-1-Wagen "alleine und ohne Hilfe" steuern, wie es der Motorsport-Weltverband verlangt. Die Verbotsliste umfasst Aspekte wie detaillierte Hinweise zum Haushalten mit der Benzinmenge oder Informationen zur möglichen Rennstrategie von Konkurrenten. Erlaubt sind hingegen weiter beispielsweise Anweisungen, wonach der Fahrer zum Boxenstopp kommen soll. Das Kommando muss allerdings in der betreffenden Runde erfolgen.

Formel 1  
Die schönsten Girls des Motorsports

Diese Damen sind nicht nur ein fester Bestandteil der Formel 1. zur Foto-Show

"Die Änderungen werden einen großen Einfluss haben", erklärte Weltmeister Lewis Hamilton. "Die Ingenieure dürfen dir keine Stichworte oder Erinnerungen geben, die die Performance während des Rennens beeinflussen könnten. Deshalb musst du selber an mehr denken." Dies hat dann auch Einfluss auf die Rennstrategie. "Es wird hart, macht die Rennen aber hoffentlich auch aufregender."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal