Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Hamilton warnt Rosberg: "Genieße es, solange du kannst"

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Warnschuss an Rosberg  

Hamilton: "Genieße es, solange du kannst"

27.04.2016, 13:05 Uhr | dpa

Hamilton warnt Rosberg: "Genieße es, solange du kannst". Rosberg (r.) sonnt sich im derzeitigen Erfolg. Doch Hamilton warnt seinen Rivalen. (Quelle: imago/Action Plus)

Rosberg (r.) sonnt sich im derzeitigen Erfolg. Doch Hamilton warnt seinen Rivalen. (Quelle: Action Plus/imago)

Die Siegesserie von Nico Rosberg hält immer noch an. Mittlerweile sechs Rennen in Folge hat der Mercedes-Pilot saisonübergreifend gewonnen. Doch Lewis Hamilton und Sebastian Vettel wollen den Formel-1-Dauersieger einbremsen.

Hamilton lobte seinen deutschen Teamkollegen vor dem vierten Saisonrennen der Königsklasse im russischen Sotschi zwar, seine Worte klangen aber eher wie eine Warnung.

"Genieße es, solange du kannst, weil du niemals weißt, wie lange es hält", sagte der Brite. Der enteilte Rosberg ist sich nur zu gut bewusst, dass ihn Weltmeister Hamilton und Ferrari-Star Vettel möglichst bald einfangen wollen.

GP von Sotschi 
Eine Runde auf dem Sochi Int. Street Circuit

Die Strecke beim Großen Preis von Russland steckt voller Überraschungen. Video

"Es braucht nur ein schlechtes Wochenende"

"Es braucht nur ein schlechtes Wochenende, um den Vorsprung aufzubrauchen", räumte der deutsche Mercedes-Pilot ein. "Lewis ist der amtierende Champion und damit für mich noch immer die Messlatte, Ferrari hat noch nicht gezeigt, was sie können, und Red Bull scheint ebenfalls stärker zu werden."

Gegen Patzer und Pannen immun 

Mit der Maximalausbeute von 75 Punkten ist Rosberg in seine elfte Formel-1-Saison gestartet. Präzise, kühl und fehlerlos gewährte der 30-Jährige seinen strauchelnden Konkurrenten bislang nur den Blick auf sein Silberpfeil-Heck. "Er macht einen tollen Job", lobte Hamilton den zweifachen Vize-Weltmeister zuletzt. Rosberg zeigte sich 2016 bisher gegen Patzer und Pannen immun.

"Bislang kein richtiger Zweikampf"

Tief beeindruckt scheint der in diesem Jahr zunächst von Startproblemen und schließlich von einem Antriebsdefekt eingebremste Hamilton aber nicht zu sein. "Bislang war ich noch in keinem richtigen Zweikampf mit ihm, daher war er auch in den vergangenen drei Rennen im Aufwind", relativierte er.

2015 holte Hamilton 29 Punkte auf

36 Punkte liegt Hamilton schon hinter dem gebürtigen Wiesbadener. Einen größeren Rückstand hatte der Brite in den bislang drei gemeinsamen Jahren auf Rosberg noch nie. 2014 raste Hamilton trotz eines Defizits von 29 Zählern nach zwölf von 19 Grand Prix noch zum Titel. "Nach all den Jahren sagt mir meine Erfahrung, dass ich nach Rückschlägen die Ruhe bewahren und weiter pushen muss. Ich habe das schon einige Male erlebt", beteuerte Hamilton.

Im WM-Kampf gegen den extrem fokussierten Rosberg sind aber weitere Ausrutscher verboten. Das weiß auch Vettel, dem schon 42 Zähler auf Rosberg fehlen. "Ich hoffe, dass sich das Ganze ein bisschen beruhigt und wir in Russland stärker sind, um ihn und Mercedes mehr unter Druck setzen zu können", sagte der Vierfach-Weltmeister. Doch ihm und der Scuderia droht die Zeit davonzulaufen.

"Nico bleibt am Boden"

Rosberg dürfte dagegen mit jedem Sieg stärker werden.  "Nico ist in einer großartigen Form, bleibt jedoch mit beiden Beinen auf dem Boden", sagte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff.

Die Nehmer-Qualitäten von Hamilton beeindrucken ihn zugleich nachhaltig. "Lewis hätte allen Grund, von seinem Saisonstart entmutigt zu sein. Aber er ist ruhig und zuversichtlich – er geht mit den Rückschlägen wie ein echter Champion um." Sotschi wird den nächsten Zwischenstand 2016 liefern.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal