Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1: Mercedes weist Sabotage-Vorwürfe zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Nach Hamiltons Pleitenserie  

Mercedes weist Sabotage-Vorwürfe zurück

02.05.2016, 12:14 Uhr | dpa

Formel 1: Mercedes weist Sabotage-Vorwürfe zurück. Lewis Hamiltons Bolide macht Mercedes Probleme.  (Quelle: AP/dpa)

Lewis Hamiltons Bolide macht Mercedes Probleme. (Quelle: AP/dpa)

Angesichts der teils rätselhaften Pannenserie von Lewis Hamilton und des imposanten Formel-1-Erfolgslaufs von Nico Rosberg hat Mercedes Sabotage-Vorwürfe und Verschwörungstheorien zurückgewiesen.

"Wir versuchen für ihn Himmel und Hölle in Bewegung zu setzen", versicherte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff nach dem Grand Prix von Russland mit Blick auf Pechvogel Hamilton. "Wir reißen uns den Arsch auf, um ihm den bestmöglichen Wagen hinzustellen."

Das Team sei "in einigen Sozialen Medien deshalb auch schon beleidigt worden, Verschwörungstheorien kursieren da draußen. Ich will diesen Haufen an Verrückten nicht ignorieren, die denken, dass wir unseren Fahrer, der uns zweimal die WM eingebracht hat, benachteiligen würden", stellte Wolff klar.

Lauda: "Wir machen diese Fehler nicht absichtlich"

Teamaufsichtsrat Niki Lauda widersprach vehement Spekulationen, WM-Spitzenreiter Rosberg werde teamintern in dieser Saison bevorzugt. "Da sind 1100 Menschen und sie alle versuchen, das Beste für beide Autos zu geben. Anders wären wir niemals dahin gekommen", schimpfte Lauda bei Sky Sports. "Wir machen diese Fehler nicht absichtlich. Es sind einfach menschliche Fehler, die jedem unterlaufen können. Wir müssen alle Konsequenzen ziehen, um sicherzustellen, dass es nicht wieder passiert."

Hamilton wird in dieser Saison immer wieder von technischen Problemen eingebremst, für Rosberg läuft es mit vier Siegen in Serie hingegen optimal. Zu Saisonbeginn hatte Mercedes einige Mechaniker bei beiden Piloten ausgetauscht, um unter den Mitarbeitern neue Reize zu setzen. Hamilton klagte, das sei "aus keinem ersichtlichen Grund" erfolgt.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Jetzt stylische Jacken für Herbst & Winter entdecken
neue Kollektion bei TOM TAILOR
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017