Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Ex-Boss di Montezemolo stichelt gegen Ferrari

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

"Habe größere Fortschritte erwartet"  

Ex-Boss di Montezemolo stichelt gegen Ferrari

24.05.2016, 13:24 Uhr | t-online.de

Ex-Boss di Montezemolo stichelt gegen Ferrari. Der frühere Ferrari-Boss Luca di Montezemolo (hier ein Archivbild) sieht kaum Fortschritte bei der Scuderia. (Quelle: imago/Kräling)

Der frühere Ferrari-Boss Luca di Montezemolo (hier ein Archivbild) sieht kaum Fortschritte bei der Scuderia. (Quelle: Kräling/imago)

Der frühere Ferrari-Boss Luca di Montezemolo ist mit der Entwicklung der Scuderia in dieser Formel-1-Saison unzufrieden. "Ich habe mir größere Fortschritte erwartet", sagte der 68-Jährige in einem Interview mit der Zeitung "The Australian".

Das Versprechen an die Fans, dass Ferrari wieder siegen werde, habe der Traditionsrennstall bislang nicht einlösen können, erklärte er weiter. "Von fünf Rennen wurde nicht ein einziges gewonnen." Beste Ergebnisse waren bislang drei zweite Plätze.

"Hatten uns schon 2014 verbessert"

Die Aussagen sind auch ein Seitenhieb auf di Montezemolos Nachfolger Sergio Marchionne. Der jetzige Ferrari-Chef hatte vor Saisonstart von Siegen gesprochen und immer wieder die Entwicklung des Teams gelobt - für di Montezemolo unverständlich.

"Ich weiß, dass wir uns schon 2014 verbessert hatten", sagte der heutige Präsident der Fluggesellschaft Alitalia, der 2014 noch bei Ferrari im Amt war. "Die Fortschritte des Vorjahres waren die Früchte der Arbeit der Saison zuvor."

Di Montezemolo: Ferrari klare Nummer zwei

Für di Montezemolo ist die Formel 1 derzeit dreigeteilt. Die klare Nummer eins sei Mercedes, dann Folge Ferrari und dann komme der Rest des Feldes. "Heute gibt es zwischen Mercedes und Ferrari eine Lücke - und zwischen Ferrari und den anderen Teams auch, erklärte di Montezemolo bei CNN.

Den Red-Bull-Rennstall, der zuletzt in Barcelona durch Youngster Max Verstappen sensationell gewonnen hatte und wieder an alte Glanzzeiten anzuknüpfen scheint, erwähnte er bei seinen Ausführungen nicht.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal