Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1 Baku: Nico Rosberg rast im Qualifying auf Pole Position

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Hamilton crasht  

Rosberg rast auf die Pole in Baku

18.06.2016, 23:17 Uhr | t-online.de, sid, dpa

Formel 1 Baku: Nico Rosberg rast im Qualifying auf Pole Position. Niko Rosberg in seinem Mercedes in Baku. (Quelle: imago/Crash Media Group)

Niko Rosberg in seinem Mercedes in Baku. (Quelle: Crash Media Group/imago)

Nico Rosberg startet beim Großen Preis von Europa in Aserbaidschan von der Pole Position. Der Mercedes-Pilot setzte sich auf dem spektakulären Stadtkurs in Baku in 1:42,758 Minuten vor Sergio Perez (+0,757 Sekunden) im Force India und Daniel Ricciardo (+1,208 Sekunden) im Red Bull durch. Vierter wurde Ferrari-Pilot Sebastian Vettel.

Da Perez wegen eines Getriebewechsels in der Startaufstellung um fünf Plätze nach hinten versetzt wird, bilden Rosberg und Ricciardo am Sonntag (ab 13.45 Uhr im Live-Ticker von t-online.de) die erste Reihe.

Rosbergs Teamrivale Lewis Hamilton, der die Trainings dominierte, patzte hingegen. Der Weltmeister setzte sein Auto im finalen Qualifying-Durchgang an die Mauer und geht somit von Platz zehn aus ins Rennen.

Rosberg zufrieden, Vettel hadert

"Ist echt cool gelaufen heute", sagte Rosberg, der von einem der "aufregendsten Qualifying seit lange Zeit" sprach: "Die Rennstrecke ist sehr gelungen, das wird ein spannendes Rennen."

Vettel hingegen war mit der eigenen Leistung "nicht ganz zufrieden. Ich habe in der letzten Runde die ersten beiden Ecken nicht optimal erwischt, dort habe ich ein bisschen Zeit liegenlassen. Ansonsten war ich mit der Runde super zufrieden. Ohne das hätte es locker zu Platz drei gereicht, viel mehr wäre aber nicht möglich gewesen", sagte er bei Sky.

Wehrlein nach Q1 raus

Rosberg und Hamilton ließen es bei der Zeitenjagd zunächst richtig krachen und setzten eine Bestzeit nach der anderen. Für Pascal Wehrlein im Manor war dann bereits erwartungsgemäß nach Q1 Schluss. "Ich ärgere mich sehr, mit Q2 habe ich eigentlich gerechnet", erklärte der 21-Jährige.

Lange Gesichter gab es auch bei McLaren-Honda. Denn auch Jenson Button verabschiedete sich etwas überraschend. Der Weltmeister von 2009 kam über den 19. Platz nicht hinaus.

Hülkenberg mit folgenschwerem Dreher

Spektakulär begann der zweite Durchgang, als Nico Hülkenberg ein Dreher passierte und in die Box zum Reifenwechsel musste. Letztlich kostete dem Force-India-Piloten der Fahrfehler das Q3. "Bitter, was da passiert ist. Eigentlich gehören wir vorne rein", betonte der Deutsche.

Wenig später brannte Rosberg eine weitere Superzeit in den Asphalt. Und Hamilton? Der Brite leistete sich auf einmal einige heftige Verbremser. Erst auf den letzten Drücker schaffte er noch eine schnelle Runde und damit den Sprung in den finalen Durchgang. Nach einem weiteren Fahrfehler kam dann für Hamilton das Aus.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017