Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1 in Hockenheim: Hülkenberg strafversetzt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Falscher Reifen aufgezogen  

Hülkenberg strafversetzt

31.07.2016, 12:32 Uhr | dpa

Formel 1 in Hockenheim: Hülkenberg strafversetzt. Nico Hülkenberg startet beim Rennen in Hockenheim nicht von Platz sieben sondern von Platz acht. (Quelle: imago/LAT Photographic)

Nico Hülkenberg startet beim Rennen in Hockenheim nicht von Platz sieben sondern von Platz acht. (Quelle: LAT Photographic/imago)

Nico Hülkenberg ist in der Startaufstellung zum Großer Preis von Deutschland der Formel 1 um einen Platz nach hinten versetzt worden. Das entschieden die Rennkommissare.

Grund dafür ist der Einsatz eines falschen Reifen-Satzes im ersten Abschnitt der Qualifikation auf dem Hockenheimring. Hülkenberg wird daher mit seinem Force India vom achten Rang ins Rennen (ab 13.45 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de) starten. Er hatte sich als Siebter qualifiziert.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017