Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1 in Singapur: Sebastian Vettel geht wieder auf Mercedes-Jagd

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Alte Stärke in Singapur?  

Mercedes zittert: Vettel geht wieder auf Silberpfeil-Jagd

15.09.2016, 12:19 Uhr | sid, t-online.de

Formel 1 in Singapur: Sebastian Vettel geht wieder auf Mercedes-Jagd. Auf der Überholspur: Ferrari-Star Sebastian Vettel (hinten) hofft auf eine Wiederholung des Vorjahressiegs in Singapur. (Quelle: imago/HochZwei)

Auf der Überholspur: Ferrari-Star Sebastian Vettel (hinten) hofft auf eine Wiederholung des Vorjahressiegs in Singapur. (Quelle: HochZwei/imago)

Sebastian Vettel nahm einen kräftigen Schluck aus der Champagner-Flasche und griff am Ende sogar zum Mikrofon. Völlig ausgelassen schmetterte der Ferrari-Star seine eigene Variante des italienischen 80er-Jahre-Kulthits "L'Italiano" von Toto Cutugno, die Tifosi lagen ihrem "Seb" zu Füßen. Doch die Partystimmung nach seinem Triumph von Singapur 2015 ist längst verraucht.

Es sei bisher eine "harte" Saison gewesen, sagte Vettel vor der Neuauflage des Flutlicht-Spektakels in Singapur am Sonntag (ab 13.45 Uhr im Live-Ticker bei t-online.de). Seit seinem letzten Rennsieg vor einem Jahr am 20. September seien auch "Fehler gemacht" worden. Die Warterei auf die Rückkehr an die Spitze der Formel 1 zerrt an den Nerven des Starpiloten und seines Teams beim Traditionsrennstall. Doch Vettel hat keine Zeit zum Lamentieren. Am Ort seines letzten Sieges will der 29-Jährige zu neuer Stärke zurückfinden.

"Wir haben noch einige Rennen vor uns, und wir wissen, dass wir ein gutes Auto haben", sagte Vettel. Er liegt hinter den beiden Mercedes-Fahrern Lewis Hamilton und Nico Rosberg sowie Red Bull-Mann Daniel Ricciardo nur auf Rang vier in der WM-Wertung. "Leider sind wir noch nicht schnell genug, dass wir sagen können, dass wir das beste Auto haben - aber ich bin sicher, dass das eines Tages so sein wird", erklärte Vettel.

Mercedes-Probleme gelöst? "Wir wissen es nicht"

Gut möglich, dass Ferrari mit Vettel schon auf dem Stadtkurs das Tempo vorgibt. Wie im letzten Jahr, als die sonst so dominanten Silberpfeile wegen Reifen- und Setup-Problemen einen Leistungs-Einbruch hinnehmen mussten. Rosberg wurde am Ende nur Vierter, Weltmeister Hamilton schied aus.

Das Nachtspektakel in Singapur hat seine Tücken, das weiß auch Mercedes-Teamchef Toto Wolff. "Bei diesem Rennen kann sich ein einziges Problem im Verlauf des Wochenendes in viele Richtungen ausdehnen", betonte er.

Man wisse nicht, ob die Probleme aus dem Vorjahr wirklich gelöst sind, erklärte Wolff und fügte an: "Wir dürfen nicht den Fehler machen, uns als Favoriten zu sehen." Auch Hamilton erwartet alles andere als eine Spazierfahrt. "Ferrari und Red Bull werden ein Wörtchen mitsprechen, davon bin ich überzeugt", sagte der Brite voller Respekt.

Vettel: "Motor-Upgrade hat gut funktioniert"

Vettel jedenfalls ist nach seiner ordentlichen Vorstellung und Platz drei zuletzt beim Ferrari-Heimrennen in Monza wieder guter Dinge. "Das Motor-Upgrade hat gut funktioniert und wird uns auch in den nächsten Rennen helfen", sagte der Heppenheimer, der am vergangenen Wochenende von etwa 10.000 Fans bei den Ferrari Days auf dem Hockenheimring gefeiert wurde. Und Vettel versprach trotzig: "Die Saison ist noch nicht vorbei."

Mit Singapur stehen noch sieben Rennen auf dem Programm - und wohl nirgends sind die Siegchancen für Vettel so gut wie in der asiatischen Metropole. Denn Vettel ist der "König der Nacht", mit vier Triumphen ist er Rekordsieger. Und vielleicht wird Vettel in der Nacht von Singapur ja wirklich wieder zum Pop-Star.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017