Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Formel 1 Japan: Mercedes hält Motor-Ausbaustufe zurück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Formel 1 Japan  

Mercedes hält Motor-Ausbaustufe zurück

06.10.2016, 10:06 Uhr | dpa

Formel 1 Japan: Mercedes hält Motor-Ausbaustufe zurück. Der neue Mercedes-Motor muss noch überprüft werden.

Der neue Mercedes-Motor muss noch überprüft werden. Foto: Diego Azubel. (Quelle: dpa)

Suzuka (dpa) - Die Analyse der jüngsten Motorpanne von Lewis Hamilton in Malaysia hat beim Formel-1-Rennen in Japan auch Folgen für fünf weitere Fahrer.

Die Piloten mit Mercedes-Kundenmotoren, die beim Grand Prix in Suzuka eigentlich mit verbesserten Triebwerken starten sollten, müssen stattdessen weiter mit einem gebrauchten Motor fahren. Wie Mercedes mitteilte, sollen zunächst noch weitere Untersuchungen am kaputten Hamilton-Motor unternommen werden. Betroffen sind die Mercedes-Kundenteams Force India, Williams und Manor.

Als Ursache des Ausfalls, der den Briten in Sepang am vergangenen Sonntag den scheinbar sicheren Rennsieg kostete, nannte das Team ein defektes Kurbelwellenlager. Der Schaden sei nach nur 618 Kilometern Laufleistung ohne Vorwarnung aufgetreten, kurz zuvor sei der Öldruck abgesackt. Hamilton hatte zunächst voller Wut sein Team der Sabotage verdächtigt, seine Aussagen aber kurz darauf relativiert. In der WM-Gesamtwertung liegt der Titelverteidiger vor den letzten fünf Saisonrennen 23 Punkte hinter seinem führenden Stallrivalen Nico Rosberg.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Common Remotely Operated Weapon Station 
Ferngesteuerte Waffenstation der Army tötet per Joystick

Nicht nur die Killerdrohne aus der Luft, auch Landfahrzeuge der US-Armee sind bereits mit ferngesteuerten Waffen ausgestattet. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal