Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Hamilton holt 1. Pole der Saison - Vettel Zweiter

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Großer Preis von Australien  

Hamilton holt 1. Pole der Saison - Vettel Zweiter

25.03.2017, 08:31 Uhr | dpa, sid, gh

Hamilton holt 1. Pole der Saison - Vettel Zweiter. Lewis Hamilton ballt die Siegerfaust. Für den Briten ist es die 62. Pole Position seiner Formel 1-Karriere. (Quelle: Reuters)

Lewis Hamilton ballt die Siegerfaust. Für den Briten ist es die 62. Pole Position seiner Formel 1-Karriere. (Quelle: Reuters)

Lewis Hamilton hat die erste Pole Position der neuen Formel-1-Saison erobert. Der Mercedes-Pilot ließ am Samstag in Melbourne Ferrari-Pilot Sebastian Vettel und seinen neuen Teamkollegen Valtteri Bottas hinter sich.

"Bisher war es ein unglaubliches, ein fantastisches Wochenende", sagte Hamilton, der mit der sechsten Melbourne-Pole mit dem dreimaligen Weltmeister Ayrton Senna gleichzog. Insgesamt steht Hamilton zum 62. Mal in seiner Karriere auf Startplatz eins.

Vettel schiebt sich zwischen die Silberpfeile

Vettel lag am Ende 0,268 Sekunden hinter Hamilton. Bottas, der das Cockpit des zurückgetretenen Weltmeisters Nico Rosberg übernahm, hatte 0,293 Sekunden Rückstand auf seinen Stallrivalen.

"Da ist alles drin, wenn der Sebastian gut wegkommt, kann er auch in Führung gehen. Der Rennausgang ist offen", sagte Mercedes-Teamchef Toto Wolff. Vettel meinte via Funk: "Ich habe Zeit in Kurve eins verloren. Da habe ich zu viel gewollt. Aber ich weiß nicht, ob es gereicht hätte."

Sebastian Vettel (r.) landete zwischen den beiden Mercedes-Piloten Valtteri Bottas (l.) und Lewis Hamilton auf dem zweiten Startplatz. (Quelle: Reuters)Sebastian Vettel (r.) landete zwischen den beiden Mercedes-Piloten Valtteri Bottas (l.) und Lewis Hamilton auf dem zweiten Startplatz. (Quelle: Reuters)

Lokalmatador Ricciardo crasht

Vettels Teamkollege Kimi Räikkönen startet am Sonntag (ab 6.45 Uhr im t-online.de-Liveticker)neben Bottas als Vierter. Renault-Neuzugang Nico Hülkenberg belegte Rang zwölf. "Eine ganz ordentliche Ausgangsposition", sagte Hülkenberg.

Wegen eines Unfalls von Lokalmatador Daniel Ricciardo musste der letzte Abschnitt der Startplatzjagd kurz unterbrochen werden. Der Australier kletterte unverletzt aus seinem Red Bull.

Wehrlein verzichtet auf Start

Sauber-Neuzugang Pascal Wehrlein hatte bereits vor der Qualifikation auf einen Start verzichtet. Der 22-Jährige aus Worndorf fühlte sich wegen der Folgen einer Nackenverletzung nicht fit genug. Sein Vertreter Antonio Giovinazzi belegte Rang 16.

Enttäuschend verlief der Tag für Lance Stroll, den einzigen Debütanten in diesem Jahr. Der Williams-Pilot konnte nach einem Unfall im Abschlusstraining erst spät in den ersten Durchgang der Qualifikation starten und kam nicht über Platz 19 hinaus.

+++ Hier gibt es das Qualifying von Melbourne im Ticker zum Nachlesen +++

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Anzeige

Shopping
Shopping
Trendige Sofas und Couches für jeden Geschmack
reduzierte Angebote entdecken bei ROLLER.de
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Hoover Haushaltsgeräte
OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017