Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Jos Verstappen in Schlägerei verwickelt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vater von Red-Bull-Fahrer  

Jos Verstappen in Schlägerei verwickelt

03.04.2017, 18:46 Uhr | BZU, sid

Jos Verstappen in Schlägerei verwickelt. 1994 war Jos Verstappen Teamkollege von Michael Schumacher bei Benetton. (Quelle: imago/Eibner Europa)

1994 war Jos Verstappen Teamkollege von Michael Schumacher bei Benetton. (Quelle: Eibner Europa/imago)

Jos Verstappen, der Vater von Max Verstappen, soll am vergangenen Wochenende Teil einer Auseinandersetzung in einem Strandclub im niederländischen Roermond gewesen sein. Dabei hat sich der 45-Jährige wohl ein blaues Auge sowie mehrere Schrammen im Gesicht zugezogen.

Es ist noch unklar, welche der Parteien mit dem Streit angefangen hat und wie viele daran beteiligt waren. Die Polizei hat Verstappen noch am Abend verhört, da der 45-Jährige den Strandclub nach Aufforderung der Beamten nicht verlassen wollte, berichtet die regionale Zeitung "De Limburger".

Anwalt beteuert die Unschuld

Nach seiner Vernehmung durfte Jos Verstappen noch am gleichen Abend die Polizeiwache wieder verlassen. Laut Verstappens Anwalt Marcel Heuvelmans war der ehemalige Teamkollege von Michael Schumacher nicht der Täter, sondern das Opfer der Auseinandersetzung. Nach eigenen Angaben folgte Verstappen dem Polizeibefehl nicht, weil er auf jemanden wartete, der ihn abholen wollte.

Heuvelmans kommentierte das Nicht-Verlassen des Strandclubs durch seinen Mandanten so: "Wenn du ein Opfer bist, warum musst du dann gehen?"

Nicht Verstappens erstes Vergehen

Der Vater von "Bad Boy" Max Verstappen ist schon häufiger auffällig geworden. 1998 wurde der inzwischen 45-Jährige zu einer fünfjährigen Strafe auf Bewährung verurteilt. Grund dafür war eine Prügelei, bei der sein Gegenüber einen Schädelbruch erlitt.

2009 wurde Verstappen wegen mutmaßlicher Misshandlung seiner Ex-Frau vorgeladen. Aufgrund einer ungeklärten Schuldfrage blieb es jedoch bei einer Geldstrafe. Im vergangenen Jahr hatte er einen Streit mit seinem Vater Frans Verstappen, der seinen Sohn daraufhin erst anzeigte, dann aber die Anzeige wieder zurücknahm.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Bis zu 1,5 GB Datenvolumen - ab 2,95 €* pro 4 Wochen
die neuen Prepaid-Tarife der Telekom
Shopping
Haarausfall? Dünnes Haar? Jetzt aktiv werden!
mit dem Coffein Set von asambeauty
Shopping
Exklusiv: 15,- € Gutschein und gratis Versand
nur bis zum 30.08. bei MADELEINE
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017