Sie sind hier: Home > Sport > Formel 1 >

Motorsport: Vettel will in Bahrain Hamiltons Pole-Serie stoppen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Motorsport  

Vettel will in Bahrain Hamiltons Pole-Serie stoppen

15.04.2017, 08:44 Uhr | dpa

Motorsport: Vettel will in Bahrain Hamiltons Pole-Serie stoppen. Sebastian Vettels Bestzeiten im Training konnte keiner unterbieten.

Sebastian Vettels Bestzeiten im Training konnte keiner unterbieten. Foto: Luca Bruno. (Quelle: dpa)

Sakhir (dpa) - Im Kampf um den besten Startplatz ist Lewis Hamilton seit Monaten unschlagbar. In Bahrain will Sebastian Vettel im Ferrari die Serie des Mercedes-Piloten beenden. Im Training stimmte sich der deutsche Formel-1-Star schon einmal auf das nächste Gigantenduell ein.

Sechsmal nacheinander holte sich Hamilton saisonübergreifend den besten Startplatz. Mit insgesamt 63 Poles liegt der 31 Jahre alte Brite nur noch zwei hinter seinem Idol, dem 1994 tödlich verunglücktem Ayrton Senna. Fünf fehlen Hamilton nur noch, um den Pole-Rekord vom Michael Schumacher einzustellen.

Auf dem Kurs in der Wüste von Sakhir verwies der dreimalige Weltmeister in der Qualifikation der vergangenen beiden Jahre die Konkurrenz ebenfalls auf die Plätze.

Vettel dagegen wartet seit dem 19. September 2015 in Singapur auf Platz eins in der K.o.-Ausscheidung. 46 Mal schaffte es Vettel bisher insgesamt auf die Pole.

Auf den Übungsrunden zur Qualifikations-Startzeit am frühen Freitagabend gab Vettel auf dem Bahrain International Circuit in Sakhir das Tempo vor. In beiden Einheiten war der gebürtige Heppenheimer, der 2010 und 2012 zu seinen Red-Bull-Zeiten zweimal auf Pole in Bahrain gestanden hatte, der Schnellste. Es sei aber noch mehr drin, betonte der 29-Jährige, den zwischenzeitig allerdings ein Defekt gestoppt hatte.

Seine Bestzeit konnte keiner unterbieten. Hamilton war letztlich 0,284 Sekunden langsamer, Bottas hatte den Rückstand auf 41 Tausendstelsekunden minimiert.

Im WM-Klassement liegen Vettel und Hamilton vor dem dritten Saisonrennen gleichauf: Beide gewannen je einmal, beide wurden je einmal Zweiter. Sie kommen jeweils auf 43 Punkte. Dritter ist Max Verstappen im Red Bull mit 25 Punkten vor Bottas (23).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Sport von A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017