Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

TSV 1860 München: OB Ude schließt staatliche Unterstützung aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Oberbürgermeister schließt staatliche Unterstützung aus

20.03.2011, 21:01 Uhr | dpa, dpa

TSV 1860 München: OB Ude schließt staatliche Unterstützung aus. Sein Klub hat große Probleme: Kopfzerbrechen bei Benny Lauth. (Foto: imago)

Sein Klub hat große Probleme: Kopfzerbrechen bei Benny Lauth. (Foto: imago)

1860 München steht am Abgrund. Die wirtschaftliche Lage beim Traditionsklub ist fast aussichtslos. Münchens Oberbürgermeister Christian Ude machte die wenige verbliebene Hoffnung der Sechziger nun noch mehr zunichte. Er schloss eine staatliche Unterstützung, um die akut drohende Pleite abzuwenden, aus. Es gäbe keine Möglichkeit, dass die "Stadtsparkasse oder irgendeine andere Bank in öffentlicher Hand" dem Verein mit Notkrediten helfen werde, seine Altschulden abzulösen.

Ein zusätzliches Sponsoring durch städtische Unternehmen lehnt Ude ebenfalls ab: "Die Möglichkeiten sind ausgeschöpft", sagte er der "Süddeutschen Zeitung". Vor dem 5:1-Sieg der Sechziger im Heimspiel gegen den Karlsruher SC hatten Vereinspräsident Dieter Schneider und Geschäftsführer Robert Schäfer erklärt, dass 1860 in den kommenden zwölf Tagen acht Millionen Euro benötige, um eine Insolvenz und damit das Ende des Profibetriebs abwenden zu können.

Löwen loten alle Möglichkeiten aus

In Verhandlungen mit Kommunal- und Landespolitikern hatten die Löwen-Verantwortlichen in den vergangenen Wochen auch ausgelotet, ob der Verein mit Hilfe der Stadtsparkasse oder der Bayerischen Landesbank ein Konzept zur Umschuldung umsetzen könnte. Ude bestätigte, dass Schneider und Schäfer bei ihm vorgesprochen hatten. Städtische Unternehmen wie Stadtwerke und Stadtsparkasse sowie der Flughafen München, an dem Stadt und Staat beteiligt sind, unterstützen bereits den TSV 1860.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Schock 
Ungeahnte Gefahr aus dem Meer zieht Kind ins Wasser

Das vermeintlich zutrauliche Tier schnappt nach einem kleinen Mädchen - und zieht das Kind ins Wasser. Video


Shopping
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!

Souveräne Businesslooks, elegante Eventmode und Lieblingsbasics bei MADELEINE

Shopping
Ihr neues Kraftpaket mit dem roten Ring

Innovative, sparsame und besonders verlässliche Haushaltsgeräte von Bosch. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal