Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

TSV 1860 München: Hoffnungsschimmer bei den Löwen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Medien: Rettungspaket für 1860 geschnürt

23.03.2011, 14:52 Uhr | dpa, dpa

TSV 1860 München: Hoffnungsschimmer bei den Löwen. Geschäftsführer Robert Schäfer und Präsident Dieter Schneider sind auf der Suche nach einem Geldgeber wohl fündig geworden. (Foto: imago)

Geschäftsführer Robert Schäfer und Präsident Dieter Schneider sind auf der Suche nach einem Geldgeber wohl fündig geworden. (Foto: imago)

Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" (SZ) soll ein 12-Millionen-Euro-Hilfspaket den angeschlagenen Klub 1860 München vor der Insolvenz bewahren. Daran beteiligt seien ein Investor aus dem Ausland, eine namhafte private Geschäftsbank aus Deutschland, dazu die Landesbank, die Stadtsparkasse und der FC Bayern. Hinzu sollen mehrere Finanzinstitute unter Koordination einer renommierten Privatbank kommen. In Finanzkreisen ist von "positiven Signalen" die Rede.

"Das geht in groben Zügen in die richtige Richtung", bestätigte 1860-Vizepräsident Franz Maget (SPD) das von der "SZ" beschriebene Rettungsmodell. "Aber es ist noch nichts in trockenen Tüchern."

Privatbank soll moderieren

In Finanzkreisen ist von "positiven Signalen" die Rede. Dass eine Privatbank die Moderation übernimmt, ist nach Angaben aus Kreisen von Bayerns Staatsregierung die Voraussetzung für ein Mitwirken der Landesbank. Andernfalls könne die Europäische Union Kredite der Landesbank als unzulässige staatliche Beihilfe für den klammen Verein verbieten.

Sport - Video 
Fieser Hoden-Grabscher

Ex-Schalker Rodriguez schaltet Gegenspieler mit schmerzhaftem Griff ins Gemächt aus. Video

Zahltag ist der kommende Mittwoch

"Ich will nicht zu optimistisch sein, aber inzwischen schaut unsere Lage schon wieder etwas besser aus", sagte 1860-Präsident Dieter Schneider. Bis kommenden Montag zur Aufsichtsratstagung soll Vollzug gemeldet werden. Die Sechziger müssen bis Mitte kommender Woche acht Millionen Euro auftreiben, um die drohende Insolvenz abzuwenden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal