Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

2. Bundesliga: Diese Spieler haben Star-Potenzial

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Das "Phantom" ist wieder da

15.07.2011, 07:19 Uhr | t-online.de

2. Bundesliga: Diese Spieler haben Star-Potenzial. Rostocks Neuzugang Marek Mintal soll für Furore sorgen. (Foto: imago)

Rostocks Neuzugang Marek Mintal soll für Furore sorgen. (Foto: imago)

Heute fällt der Startschuss zur neuen Saison in der 2. Bundesliga (ab 17.45 Uhr im t-online-de-Live-Ticker). Viele Klubs haben reichlich zugeschlagen auf dem Transfermarkt, andere warten noch auf den ganz großen Coup. Einige Teams bauen auch in der kommenden Spielzeit auf Altbewährtes und sehen keinen Grund, große personelle Veränderungen vorzunehmen. t-online.de hat die leistungsstärksten und treffsichersten Stars des Unterhauses für Sie zusammengestellt. (Foto-Show: Das sind die Stars der 2. Bundesliga)

Mit Nils Petersen, dem Torschützenkönig der vergangenen Saison, verließ zwar ein echter Knipser die Liga in Richtung FC Bayern München, doch potentielle Nachfolger stehen zu Genüge bereit. Alemannia Aachen konnte beispielsweise seinen Torjäger Benjamin Auer halten. Der 30-jährige Ex-Mainzer erzielte in der letzten Saison satte 20 Treffer und will auch in der bevorstehenden Spielzeit wieder angreifen.

"Phantom" Mintal ist wieder da

Gespannt sein dürfte die 2. Bundesliga auf den ehemaligen Nürnberger Rekordtorschützen Marek Mintal. Der 33-jährige Slowake, der in Nürnberg den Spitznamen "Phantom" inne hatte, wechselte erst kürzlich zum FC Hansa Rostock. In der Saison 2003/2004 wurde er bereits Torschützenkönig in Liga zwei. Für die slowakische Nationalmannschaft lief er zwischen 2002 und 2009 45 Mal auf und erzielte dabei 14 Tore.

Auch Lauth in der Auswahl dabei

Aber auch der TSV 1860 München kann wieder auf exzellente Stürmer-Fähigkeiten zählen. Der 30-jährige Benjamin Lauth brachte es in der vergangenen Saison auf stolze 19 Treffer für die Löwen und kann auch in Zukunft von seiner Bundesliga-Erfahrung (HSV, VfB Stuttgart und Hannover 96) profitieren.

Absteiger Frankfurt baut auf "Jimmy" Hoffer

Zweitligist Eintracht Frankfurt bemühte sich derweil auf ein Ausleihgeschäft mit dem österreichischen Nationalstürmer Erwin Hoffer. "Jimmy", so Hoffers Spitzname, kam für ein Jahr vom italienischen Erstligisten SSC Neapel, war aber in der vergangenen Saison an den 1. FC Kaiserslautern ausgeliehen worden. Der 24-Jährige erzielte in 24 Bundesligaeinsätzen fünf Tore für die Roten Teufel.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Verkehrschaos in Vietnam 
Dieser Rollerfahrer muss irre sein

Dieser vietnamesische Rollerfahrer rast mit seinem Zweirad rücksichtslos durch die Straßen von Hanoi. Video

Anzeige

Shopping
Anzeige
Jetzt EntertainTV Plus bestellen und 1 Jahr sparen!

EntertainTV Plus 1 Jahr statt 14,95 € für 4,95 €* mtl. sichern. www.telekom.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal