Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Fortuna Düsseldorf: Schlimme Tumulte überschatten Fortuna-Sieg

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2.Bundesliga - Fortuna Düsseldorf  

Tumulte überschatten Fortuna-Sieg

26.01.2012, 10:49 Uhr | t-online.de

Fortuna Düsseldorf: Schlimme Tumulte überschatten Fortuna-Sieg. Maximilian Beister liegt am Boden und ringt nach Luft, Fortuna-Betreuer kümmern sich um hin. (Foto: ovelgönne)

Maximilian Beister liegt am Boden und ringt nach Luft, Fortuna-Betreuer kümmern sich um hin. (Foto: ovelgönne)

Skandal bei einem Freundschaftsspiel von Fortuna Düsseldorf: Im Match gegen eine gemischte Mannschaft mit Akteuren des ukrainischen Erstligisten Dynamo Kiew und des spanischen Drittligisten UD Marbella kam es nach einer Tätlichkeit zu wilden Szenen. Maximilian Beister, der Shootingstar des Zweitliga-Tabellenführers, wurde nach einem gewonnenen Zweikampf von seinem Gegenspieler Jose Mari mit einem Faustschlag niedergestreckt. Anschließend lag der 22-Jährige minutenlang auf dem Boden und rang um Luft.

Eine Szene, die für Aufruhr sorgte. Fortunas Co-Trainer Uwe Klein rannte aufs Spielfeld, wollte auf den Übeltäter losgehen und wurde schließlich selbst von einem Betreuer des gegnerischen Teams attackiert. "Er wollte mich auch schlagen, hat mich aber nicht getroffen", sagte Klein der "Bild"-Zeitung. "Wer so link spielt, muss mit so einer Reaktion rechnen."

Beister muss nach Faustschlag raus

Die Partie stand kurz vor dem Abbruch, wurde dann aber doch fortgesetzt. Für Jose Mari allerdings war die Partie nach der Aktion beendet, er sah vom Schiedsrichter die Rote Karte. Auch für Beister ging es nicht mehr weiter, er musste nach dem Faustschlag ausgewechselt werden. Nach dem Match sah der Offensivspieler die unschöne Aktion gelassen: "Das war nichts, worüber ein Mann ein Wort verlieren sollte."

Klare Sache für die Fortuna

Zuvor hatte Beister sportliche Taten sprechen lassen. Bis zu seiner Auswechslung erzielte der vom Hamburger SV ausgeliehene Angreifer beim 5:2-Erfolg der Fortuna zwei Treffer. Die weiteren Tore für Düsseldorf schossen Bröker, Fink und Juanan. Für den Gegner war der frühere Superstar Sergej Rebrow zweimal erfolgreich.


Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
„Keine Macht den Flecken“: Siemens Waschmaschinen
ab 599,- € auf OTTO.de
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017