Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Eintracht Frankfurt ist zum Erfolg verdammt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

2. Bundesliga - Eintracht Frankfurt  

Eintracht Frankfurt muss sparen

13.03.2012, 12:38 Uhr | dapd

Eintracht Frankfurt ist zum Erfolg verdammt. Sebastian Rode will mit der Eintracht zurück in die erste Liga. (Quelle: imago)

Sebastian Rode will mit der Eintracht zurück in die erste Liga. (Quelle: imago)

Eintracht Frankfurt muss auch bei einem Aufstieg den Gürtel in Zukunft enger schnallen. Falls der Zweitligist die Rückkehr in die Bundesliga schaffen sollte, wird der Etat trotzdem nur von 19 auf 24 Millionen Euro angehoben. Diese Zahlen nannte Vorstandsboss Heribert Bruchhagen am Rande des Trainings.

Der Bundesliga-Etat würde somit rund sechs Millionen Euro weniger als in der Abstiegssaison 2010/11 betragen. Sollte Frankfurt den Aufstieg verpassen, muss der Traditionsklub weiter sparen. In diesem Szenario würde das Budget auf 12,5 Millionen Euro gesenkt.

"Bei uns geht das Licht nicht aus"

Bruchhagen wehrte sich zugleich gegen jüngste Berichte, wonach die Eintracht wirtschaftlich schlechter als geplant dastehe. "Unsere Finanzen sind alles andere als desaströs. Bei uns geht das Licht nicht aus", sagte der 63-Jährige. Die höheren Ausgaben für die Zweitliga-Mannschaft habe man aus "Liquiditätsrücklagen selbst bestritten", der Klub würde zum 30. Juni 2012 noch ein Eigenkapital von fünf Millionen Euro ausweisen, sagte Bruchhagen. Dies wären allerdings etwa zehn Millionen Euro weniger als zum gleichen Zeitpunkt des Vorjahres.

"Einige Baustellen"

Bruchhagen räumte allerdings ein, dass es "einige Baustellen" gebe. So ist die Eintracht auf der Suche nach einem Nachfolger für den scheidenden Hauptsponsor Fraport.

Fan Voting

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
UMFRAGE
Welches Team wird Zweitliga-Meister?
Anzeige
Video des Tages
Gezielter Schlag 
Hit im Netz: Mit seinem Hund darf sich niemand anlegen

Känguru hält den Vierbeiner im Schwitzkasten, das Herrchen schreitet ein. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal