Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Starre Blicke: Hertha-Profis wortlos zurück in Berlin

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Starre Blicke: Hertha-Profis wortlos zurück in Berlin

16.05.2012, 17:29 Uhr | dpa

Starre Blicke: Hertha-Profis wortlos zurück in Berlin. Hertha-Kapitän Andre Mijatovic verließ nach der Ankunft wortlos den Flughafen.

Hertha-Kapitän Andre Mijatovic verließ nach der Ankunft wortlos den Flughafen. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Ankunft durch die Hintertür: Die Mannschaft von Hertha BSC ist nach ihrem Abstieg aus der Fußball-Bundesliga in die Hauptstadt zurückgekehrt. Das Team landete am Flughafen Tegel. Die meisten Spieler verließen den Airport fernab der wartenden Kameras.

Nur Kapitän Andre Mijatovic und zwei weitere Spieler liefen wortlos und starren Blickes an den Journalisten vor dem Ankunfts-Gate vorbei. Der Rest des Teams stieg nach Aussagen von Passagieren des AirBerlin-Flugs 1001 noch auf dem Rollfeld in einen Bus, der die Spieler vom Flughafengelände fuhr. Tags zuvor hatten die Berliner durch ein 2:2 bei Fortuna Düsseldorf den Klassenerhalt verpasst und müssen nach dem 1:2 im Hinspiel zum sechsten Mal aus der Bundesliga absteigen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal