Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Energie Cottbus trennt sich von Kronaveter und Straith

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Energie Cottbus trennt sich von Kronaveter und Straith

26.06.2012, 13:51 Uhr | dpa

Energie Cottbus trennt sich von Kronaveter und Straith. Rok Kronaveter wird nicht mehr für Cottbus spielen.

Rok Kronaveter wird nicht mehr für Cottbus spielen. (Quelle: dpa)

Cottbus (dpa) - Fußball-Zweitligist Energie Cottbus hat weitere zwei Spieler aussortiert. Nach Angaben des Vereins vom Dienstag wurden die Verträge mit dem Slowenen Rok Kronaveter und dem Kanadier Adam Straith in gegenseitigem Einvernehmen aufgelöst.

Mittelfeldspieler Kronaveter wird zu ETO Györ nach Ungarn wechseln. Verteidiger Straith, der bereits in der Rückrunde der vorherigen Saison an den 1. FC Saarbrücken ausgeliehen war, wird bei den Saarländern einen neuen Vertrag erhalten.

Bereits zum Trainingsauftakt am Sonntag hatte Cheftrainer Rudi Bommer geäußert, dass auch Christian Müller keine Rolle mehr in seinen Planungen spielt. Bereits seit längerem steht fest, dass Leonardo Bittencourt zum deutschen Meister Borussia Dortmund wechselt und die Ausleihe von Dimitar Rangelow endet. Neu im Kader der Lausitzer sind Sebastian Glasner (Burghausen), Marco Stiepermann (Dortmund/Aachen), Daniel Brinkmann (Augsburg) und Nicolas Farina (Evian).

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal