Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Fanproteste: Aue sagt Testspiel gegen RB Leipzig ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Fans protestieren erfolgreich gegen RB Leipzig- Testspiel

26.07.2012, 12:01 Uhr | sid

Fanproteste: Aue sagt Testspiel gegen RB Leipzig ab. Mit ihrem Protest gegen RB Leipzig stehen die Aue-Fans nicht allein. (Quelle: dpa)

Mit ihrem Protest gegen RB Leipzig stehen die Aue-Fans nicht allein. (Quelle: dpa)

Zweitligist Erzgebirge Aue hat ein geplantes Testspiel gegen den Regionalligisten RB Leipzig nach Fanprotesten abgesagt. "Die als Möglichkeit ins Auge gefasste Partie wurde verworfen", teilte der Klub mit, nachdem Anhänger einen offenen Brief an die Vereinsführung geschrieben hatten.

"Während unser Verein für uns alle der Inbegriff von Tradition ist, ist RB ein rein kommerziell ausgerichtetes Konstrukt", hieß es in dem Schreiben. Ein Freundschaftsspiel sei daher "ein Schlag ins Gesicht".

Vereine meiden Red Bull

Schon im vergangenen Jahr hatten Union Berlin und Hessen Kassel nach Fanprotesten auf Begegnungen gegen RB Leipzig verzichtet. Anhänger von Eintracht Trier waren dagegen dabei gescheitert, ein Testspiel gegen den millionenschweren Verein des Energydrink-Herstellers Red Bull zu verhindern.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Neue Kommentare laden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Harte Schale, kalter Kern: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017