Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Aalener Vorbereitung ohne Cheftrainer: Hasenhüttl hat Hantavirus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Aalener Vorbereitung ohne Cheftrainer: Hasenhüttl hat Hantavirus

26.07.2012, 17:51 Uhr | dpa

Aalen (dpa) - Trainer Ralph Hasenhüttl von Aufsteiger VfR Aalen ist am Hantavirus erkrankt und wird seine Mannschaft auch weiterhin nicht auf ihre erste Saison in der 2. Fußball-Bundesliga vorbereiten können. Das gab der Verein bekannt.

Der 44-jährige Österreicher leidet seit gut zwei Wochen an einem fiebrigen Infekt. Seitdem fehlt er auch im Training. Erst jetzt wurde nach Vereinsangaben aber die genaue Diagnose gestellt.

Hasenhüttl habe die akute Krankheitsphase zwar überstanden und befinde sich im Genesungsprozess. "Wie lange dieser andauert, kann aber niemand vorhersagen. Im Moment ist nicht abzusehen, wann Ralph wieder auf dem Platz stehen kann", sagte Sportdirektor Markus Schupp.

Die Verpflichtung einer Interimslösung schließt der frühere Spieler von Bayern München aus. Bis zu Hasenhüttls Rückkehr wird weiterhin Co-Trainer Michael Schiele das Training der Aalener leiten. "Ich werde in den nächsten Tagen noch näher an die Mannschaft rücken, um das Trainerteam zu unterstützen", sagte Schupp, der vor seinem Wechsel nach Aalen unter anderem den Karlsruher SC trainierte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Große Klappe, viel dahinter: LG Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MADELEINE - jetzt die neue Kollektion entdecken!
bei MADELEINE.
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017