Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Medien: Trainer Reck in Duisburg entlassen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Verein bestätigt: Trainer Reck in Duisburg entlassen

25.08.2012, 18:46 Uhr | dpa

Medien: Trainer Reck in Duisburg entlassen. Oliver Reck übernahm am 28.

Oliver Reck übernahm am 28. (Quelle: dpa)

Duisburg (dpa) - Die erste Trainerentlassung der 2. Fußball-Bundesliga ist bereits am dritten Spieltag perfekt. Der MSV Duisburg trennte sich von Chefcoach Oliver Reck. Dies bestätigte der Verein nach einer mehrstündigen Präsidiumssitzung im Anschluss an das 1:3 gegen Dynamo Dresden.

Es war die dritte Niederlage im dritten Spiel für den punktlosen Tabellenletzten. Als Interimstrainer springt Sportdirektor Ivica Grlic ein, denn auch Co-Trainer Uwe Schubert musste gehen.

Mit möglichen Kandidaten für die Nachfolge hat der Club schon Gespräche aufgenommen. "Eine Entscheidung auf der Trainer-Position wird bis zum Spiel gegen den 1. FC Kaiserslautern fallen", teilte der Verein mit. Das Spiel auf dem Betzenberg findet am 19. September statt. Zuvor steht am Freitag die Partie bei 1860 München an.

Allerdings dürfte sich die Suche schwierig gestalten, denn Duisburg ist finanziell angeschlagen und muss mit dem früheren Bundesligatorwart Reck und seinem Vorgänger Milan Sasic bis zum Saisonende noch zwei Cheftrainer bezahlen. Reck hatte den Posten bei den "Zebras" erst am 28. Oktober 2011 übernommen. Seine erste Station als Chefcoach endete jedoch nach zehn Monaten.

Als Spieler hatte der 47-Jährige, der 471 Bundesligaspiele für Werder Bremen und den FC Schalke 04 bestritt, deutlich mehr Erfolg. Mit Bremen gewann Reck den Europapokal der Pokalsieger (1992), zwei deutsche Meisterschaften (1988, 1993) und zweimal den DFB-Pokal (1991, 1994). Auch mit Schalke gewann er 2001 und 2002 den Pokal.

Nach seinem Karriereende 2004 arbeitete Reck im Trainerstab von Schalke 04, wo er im Dezember 2005 nach der Entlassung von Ralf Rangnick Schalke 04 beim 0:2 gegen den VfB Stuttgart als Interimstrainer betreute. Und als im März 2009 Fred Rutten bei den Schalkern entlassen wurde, leitete Reck gemeinsam mit Mike Büskens und Youri Mulder übergangsweise bis zum Saisonende das Training. 2010 wechselte Reck als Co-Trainer nach Duisburg.

"Diese Entscheidung ist vor dem Hintergrund der in der vergangenen Saison geleisteten Arbeit sehr schwer gefallen. Leider aber konnten sie an diese Erfolge nicht mehr anknüpfen", teilte der Verein mit. In der vergangenen Saison führte Reck den abstiegsbedrohten MSV noch auf den 10. Tabellenplatz.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Amateur am Werk 
Ungeschickter Bauarbeiter löst Kettenreaktion aus

Es kommt wie es kommen muss. Zum Glück kam der Mann noch einmal glimpflich davon. Video

Anzeige

Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal