Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Hertha: Verstoß gegen Glücksspiel-Staatsvertrag?

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Verfahren gegen Hertha eingeleitet

05.09.2012, 11:06 Uhr | dpa

Hertha: Verstoß gegen Glücksspiel-Staatsvertrag?. Hat Hertha BSC gegen den Glücksspiel-Staatsvertrag verstoßen?.

Hat Hertha BSC gegen den Glücksspiel-Staatsvertrag verstoßen?. (Quelle: dpa)

Berlin (dpa) - Das Landeskriminalamt Berlin hat ein Ermittlungsverfahren eingeleitet wegen möglicher Verstöße des Fußball-Zweitligisten Hertha BSC gegen den Glücksspiel-Staatsvertrag.

Das erklärte ein Sprecher der Polizei-Pressestelle und bestätigte damit einen Bericht der "Berliner Morgenpost". Der Verein soll nach Polizeiangaben illegal mit dem österreichischen Sportwetten-Anbieter "cashpoint" auf Werbebanden im Olympiastadion und auf der Vereins-Webseite geworben haben.

"Nach einem Anfangsverdacht haben wir ein Ermittlungsverfahren gegen Unbekannt eingeleitet. Jetzt muss die Staatsanwaltschaft über die nächsten Schritte entscheiden. Ermittlungsverfahren können sich immer nur gegen Personen richten, in diesem Fall sicher mit Bezug zu Hertha", sagte ein Polizeisprecher der Nachrichtenagentur dpa. Der Hauptstadtclub wollte sich dazu auf Nachfrage nicht äußern.

Der Bundesliga-Absteiger hatte am 26. Januar 2012 den Wettanbieter "Cashpoint" als neuen Exklusivpartner präsentiert. Der Vertrag hat eine Laufzeit bis 2013.

Als "Rückfall ins Mittelalter" bezeichnete der Geschäftsführer von "Cashpoint", Michael Wondra, in einer Reaktion das eingeleitete Verfahren gegen den Fußballclub. "Es kann doch nicht sein, dass etwas, was in Kiel erlaubt ist, in der Hauptstadt verboten sein soll", erklärte Wondra. "Wir sind ein Sportwettanbieter, der nicht nur in vielen europäischen Ländern lizenziert ist, sondern mit Schleswig-Holstein auch in Deutschland. Unsere Sportwetten sind legal."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video


Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal