Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Braunschweig genießt Höhenluft - Premiere für Runjaic

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Braunschweig genießt Höhenluft - Premiere für Runjaic

13.09.2012, 12:03 Uhr | dpa

Braunschweig genießt Höhenluft - Premiere für Runjaic. Kosta Runjaic trifft zu seiner Premiere als Coach beim MSV Duisburg auf Kaiserslautern.

Kosta Runjaic trifft zu seiner Premiere als Coach beim MSV Duisburg auf Kaiserslautern. (Quelle: dpa)

München (dpa) - Der fünfte Sieg im fünften Spiel scheint programmiert. Tabellenführer Eintracht Braunschweig geht in der 2. Fußball-Bundesliga als klarer Favorit in sein Heimspiel gegen Aufsteiger Jahn Regensburg.

as Ziel der Niedersachsen nach der Länderspiel-Pause ist klar: Die Siegesserie soll am 5. Spieltag ausgebaut werden, um weiter spitze zu sein. "Natürlich wollen wir so lange wie möglich oben bleiben", sagte der aus Aachen gekommene Mittelfeldspieler Kevin Kratz. Man genießt die Höhenluft.

Der Spitzenreiter könnte - bei einem eigenen Erfolg - zudem von ersten Verfolgerduellen profitieren: Bereits am Freitagabend empfängt Energie Cottbus (2.) den FSV Frankfurt (3.). Der TSV 1860 München (4.) muss sich zeitgleich beim Angstgegner VfL Bochum (8.) beweisen. "Wir wollen uns oben festbeißen", erklärte 1860-Trainer Reiner Maurer und fordert dafür den nötigen Biss. "In den nächsten Wochen sehen wir, was unser guter Start wert war." Auf Bochum folgt das Heimspiel gegen Braunschweig - ein mögliches Topspiel zum Start des Oktoberfests.

Die Erfolgsgaranten der Eintracht in der vergangenen Spielzeit waren vor allem Dennis Kruppke und Domi Kumbela, die mehr als die Hälfte aller Braunschweiger Treffer erzielten. Von den bislang sieben Toren ging dagegen nur eines auf das Konto des "K&K"-Duos. "Wir sind unberechenbarer geworden", glaubt Sturm-Neuzugang und "Joker" Orhan Ademi: "Jeder bei uns kann Tore schießen." Auch gegen Regensburg?

Erst am letzten Spieltag der Vorsaison zitterten sich Cottbus und der FSV Frankfurt mit jeweils 35 Punkten zum Klassenverbleib. Nun kommt es im Stadion der Freundschaft zum Spitzenspiel zwischen den noch ungeschlagenen und mit jeweils zehn Zählern gestarteten Braunschweig-Verfolgern.

Von höheren Zielen mag Cottbus-Coach Rudi Bommer allerdings noch nichts hören: "Wir haben jetzt zehn Punkte. Wenn wir die aus den nächsten vier Spielen noch mal holen könnten, sieht es gut aus." Auch vor dem Gegner äußert Bommer höchsten Respekt: "Das wird ein ganz schweres Spiel. Frankfurt steht kompakt und lauert auf Konter, das spielen sie ganz konsequent." Der schon vierfache Torschütze Boubacar Sanogo soll es für Cottbus vor eigenem Publikum wieder richten.

In Lauerstellung befinden sich die Bundesliga-Absteiger Hertha BSC (6.) und 1. FC Kaiserslautern (5.), die vor wegweisenden Heimspielen stehen. Nach dem befreienden 2:1-Sieg im Hauptstadt-Derby gegen Union Berlin lobte Hertha-Coach Jos Luhukay besonders, dass seine Spieler "als Team aufgetreten" waren. Nun soll gegen den forschen Neuling VfR Aalen nachgelegt werden, um "auch in der Tabelle" den nächsten "Schritt in die richtige Richtung" zu machen, wie Luhukay hofft.

Eine klare Sache scheint auf dem Papier die Aufgabe für die Lauterer im Heimspiel gegen den noch punktlosen MSV Duisburg zu sein. Aber aufgepasst: Der Tabellenletzte hofft bei der Premiere von Kosta Runjaic auf den Trainerwechsel-Effekt. Der neue, selbst ernannte "No-Name-Trainer" will auf dem Betzenberg zunächst einmal Wert auf mehr defensive Stabilität legen, was nach zwölf Gegentoren in vier Spielen einleuchtet: "Es dürfte jedem klar sein, dass in der aktuellen Situation die Defensivarbeit besonders wichtig ist."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Dumme Idee 
Sprung auf Hai zeugt nicht gerade von Intelligenz

Diese Aktion hätte auch gerne in die Hose gehen können. Video

Anzeige

Shopping
Shopping
Auf flachen Sohlen - Schuhe für die kühle Jahreszeit

Angesagte Stiefel, trendige Schnürer, klassische Stiefeletten u.v.m. jetzt entdecken bei BAUR.

Shopping
Mit dem Multitalent wird jedes Kochen zum Erlebnis

Krups Multifunktions-Küchenmaschine HP5031: Ihr Partner für kreative Kochideen! bei OTTO.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal