Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Debatte um Torlinien-Technik hält an

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Debatte um Torlinien-Technik hält an

15.10.2012, 14:08 Uhr | dpa

Debatte um Torlinien-Technik hält an. Die "GoalRef"-Variante arbeitet mit einem Chip im Ball - ob sie zum Einsatz kommen wird, ist noch nicht entschieden.

Die "GoalRef"-Variante arbeitet mit einem Chip im Ball - ob sie zum Einsatz kommen wird, ist noch nicht entschieden. (Quelle: dpa)

Frankfurt/Main (dpa) - Die mögliche Einführung der Torlinien-Technologie im deutschen Profifußball wird weiter kontrovers diskutiert. "Wir befassen uns in engem Austausch mit der Liga intensiv mit den offenen technischen und wirtschaftlichen Fragen", erklärte DFB-Mediendirektor Ralf Köttker.

Die Deutsche Fußball-Liga (DFL) hat die 36 Vereine der 1. und 2. Bundesliga dazu aufgefordert, ihre Meinung zu der neuen Technologie schriftlich bis zum 22. Oktober beim Dachverband der beiden Ligen einzureichen.

DFB und DFL dementierten einen Bericht von "Sport Bild Plus", nach dem die Einführung der Torlinien-Technik aufgrund der Bedenken von Schiedsrichtern und Vereinen immer unwahrscheinlicher werde. "Es gibt zu diesem Thema keine Entscheidung der Liga", sagte ein DFL-Sprecher. Die werde "voraussichtlich bei der Mitgliederversammlung am 12. Dezember" fallen.

Um möglichst fehlerfrei entscheiden zu können, ob ein Ball hinter der Torlinie war oder nicht, hat der Weltverband FIFA zwei Verfahren zugelassen: die auch beim Tennis verwendete Torkamera "Hawk Eye" und den "GoalRef" genannten Ball mit einer integrierten Magnetspule. Während die englische Premier League eher auf das "Hawk Eye" setzen möchte, wird in Deutschland der Ball mit Magnetspule favorisiert. Die FIFA wird beide Systeme bei der Club-WM im Dezember in Japan testen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Mutiger Inder 
Unglaublich, wie lässig dieser Schlangenfänger ist

Im indischen Amalapuram fängt ein Mann eine Schlange mit seinem Lendenschurz. Sein souveräner Umgang beweist: Der Inder fängt nicht zum ersten Mal ein derartiges Tier. Video


Shopping
Anzeige
Prepaid-Aktion: Jetzt 10-fach- es Datenvolumen sichern

Prepaid-Tarife ab 4,95 €*/pro 28 Tage. Jetzt zugreifen! www.telekom.de Shopping

Shopping
Freestyle für Männer: So modisch wird der Frühling!

Die Trends für ihn: Shirts, Jacken, Hemden u.v.m. in den angesagten Farben der Saison. bei tchibo.de

Anzeige
Paul-Paula Matratze: Ein echter „Bettseller“

Erholsamer Schlaf garantiert: One Fits All Matratze, die zu Ihren Bedürfnissen passt. OTTO.de

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal