Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Sandhausen vertraut wieder auf Boysen

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sandhausen vertraut wieder auf Boysen

20.11.2012, 17:05 Uhr | sid

. Jürgen Machmeier, Vorstandsvorsitzender des SV Sandhausen, begrüßt Hans-Jürgen Boysen (re.) als neuen Trainer. (Quelle: dpa)

Jürgen Machmeier, Vorstandsvorsitzender des SV Sandhausen, begrüßt Hans-Jürgen Boysen (re.) als neuen Trainer. (Quelle: dpa)

Hans-Jürgen Boysen ist neuer Trainer des Zweitligisten SV Sandhausen. Der 55-Jährige soll den Tabellenletzten vor dem Abstieg retten. Das gab Präsident Jürgen Machmeier bei einer Pressekonferenz bekannt.

Für Boysen ist es bereits das dritte Engagement beim Klub aus der Kurpfalz. Er ist beim Aufsteiger Nachfolger von Gerd Dais, der nach sechs Pflichtspiel-Niederlagen in Serie beurlaubt worden war.

Trainerstühle sind derzeit besonders wacklig

2012 dreht sich das Trainer-Karussell in der 2. Liga ziemlich schnell. Mit der Verpflichtung von Boysen hat bereits der sechste Zweitligist in dieser Saison einen Trainerwechsel vollzogen.

Die Personalien im Überblick:

1. Oliver Reck (MSV Duisburg): Trennung am 25. August 2012, Nachfolger Kosta Runjaic berufen am 3. September 2012

2. André Schubert (FC St. Pauli): Trennung am 26. September 2012, Nachfolger Michael Frontzeck berufen am 8. Oktober 2012

3. Andreas Bergmann (VfL Bochum): Trennung am 28. Oktober 2012, Nachfolger Karsten Neitzel fest berufen am 6. November 2012

4. Oscar Corrochano (Jahn Regensburg): Trennung am 4. November 2012, Nachfolger Franz Gerber berufen am 4. November 2012

5. Reiner Maurer (1860 München): Trennung am 17. November 2012, Nachfolger Alexander Schmidt berufen am 18. November 2012

6. Gerd Dais (SV Sandhausen): Trennung am 19. November 2012, Nachfolger Hans-Jürgen Boysen berufen am 20. November 2012

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal