Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

1860 München: DFB ermittelt gegen Benjamin Lauth

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

1860 München: DFB ermittelt gegen Benjamin Lauth

03.12.2012, 16:16 Uhr | dpa

1860 München: DFB ermittelt gegen Benjamin Lauth. Münchens Benjamin Lauth wird krass sportwidriges Verhalten vorgeworfen.

Münchens Benjamin Lauth wird krass sportwidriges Verhalten vorgeworfen. (Quelle: dpa)

Frankfurt/Main (dpa) - Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) ermittelt gegen Benjamin Lauth vom TSV 1860 München.

Der Stürmer werde verdächtigt, sich in der Partie des Fußball-Zweitligisten beim VfR Aalen "krass sportwidrig" verhalten zu haben, teilte der Verband mit. Schiedsrichter Tobias Stieler hatte kurz vor der Pause einen Ellbogencheck von Lauth gegen Aalens Marcel Reichwein übersehen. Der 31-Jährige hatte sich nachträglich dafür entschuldigt, aber auch betont, dass aus seiner Sicht "keine Absicht" vorgelegen habe.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal