Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

1860 München - Profi Lauth vier Spiele gesperrt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

1860-Profi Lauth vier Spiele gesperrt

05.12.2012, 15:01 Uhr | dpa

1860 München - Profi Lauth vier Spiele gesperrt. 1860-Stürmer Benjamin Lauth wurde vom DFB für vier Spiele gesperrt.

1860-Stürmer Benjamin Lauth wurde vom DFB für vier Spiele gesperrt. (Quelle: dpa)

München (dpa) - Wegen eines Ellbogenchecks ist Fußball-Profi Benjamin Lauth vom Zweitligisten 1860 München zu einer Sperre von vier Spielen verurteilt worden.

Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) habe den Angreifer wegen einer "Tätlichkeit gegen den Gegner in der Form des krass sportwidrigen Verhaltens" bestraft, teilten die Münchner mit.

Am vergangenen Freitag hatte Lauth beim Auswärtsspiel der "Löwen" bei Neuling VfR Aalen bei einem Zweikampf Gegenspieler Marcel Reichwein mit dem Ellenbogen im Gesicht getroffen - nach Lauths Angaben ohne Absicht. Der Schiedsrichter hatte die Szene übersehen. Auf Basis der Fernsehbilder nahm jedoch der Kontrollausschuss Ermittlungen auf und verurteilte den 31-Jährigen nun. Der Verein hat dem Urteil zugestimmt.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Pluto for Planet 
Wird Pluto jetzt doch wieder Planet?

Seit 2006 gilt er nur noch als Zwergplanet. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal