Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Kentsch: MSV Duisburg wendet drohende Insolvenz ab

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kentsch: MSV Duisburg wendet drohende Insolvenz ab

16.12.2012, 16:50 Uhr | dpa

Kentsch: MSV Duisburg wendet drohende Insolvenz ab. Nach Angaben von Geschäftsführer Roland Kentsch sei die bedrohliche finanzielle Lage vorerst bereinigt.

Nach Angaben von Geschäftsführer Roland Kentsch sei die bedrohliche finanzielle Lage vorerst bereinigt. (Quelle: dpa)

Duisburg (dpa) - Für den ehemaligen Fußball-Bundesligisten MSV Duisburg hat es nach dem 4:2 im Zweitligaspiel am Sonntag gegen Jahn Regensburg eine weitere positive Nachricht gegeben.

Nach Angaben von Geschäftsführer Roland Kentsch sei die bedrohliche finanzielle Lage vorerst bereinigt, die Liquiditätslücke geschlossen und die Saison damit gesichert.

Durch erweiterte Sponsoring-Aktivitäten kamen mehr als vier Millionen Euro in die Kasse. Zwischenzeitlich war von einem Engpass von vier bis fünf Millionen Euro die Rede gewesen. Auch Vereinsmäzen Walter Hellmich, der ehemalige MSV-Präsident, stand dem Traditionsverein finanziell ein weiteres Mal bei.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Harte Schale, kalter Kern: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Highspeed-Surfen für nur 19,95 € mtl. im 1. Jahr*
www.telekom.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017