Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Energie Cottbus: Co-Trainer Feldhoff scheidet zum Jahresende aus

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Cottbus löst Vertrag mit Co-Trainer Feldhoff auf

17.12.2012, 14:50 Uhr | dpa

Cottbus (dpa) - Fußball-Zweitligist FC Energie Cottbus hat den Vertrag mit Co-Trainer Markus Feldhoff zum 31. Dezember 2012 aufgelöst.

Wie der Verein mitteilte, möchte sich der Coach einer neuen beruflichen Herausforderung widmen, die Fußballlehrer-Lizenz ablegen und nach fünf Jahren als Assistent künftig selbst Verantwortung für eine Mannschaft tragen. Diesem Wunsch haben Präsidium und sportliche Leitung entsprochen. Bis zum Trainingsstart am 4. Januar 2013 will der FC Energie die vakante Position neu besetzen.

Feldhoff fungierte seit Juni 2009 als Co-Trainer der Lausitzern. Der ehemalige Bundesliga-Stürmer, dessen Vertrag ursprünglich bis Juni 2013 gültig war, hatte im Dezember 2011 für zwei Pflichtspiele als Interimstrainer gearbeitet, ehe Rudi Bommer verpflichtet wurde.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Lettland 
US-Fallschirmjäger: Spektakulärer Absprung

Amerikanische Fallschirmjäger üben eine Luftlandeoperation in Lettland. Die Soldaten gehören zur 173. Luftlandebrigade mit Hauptquartier im italienischen Vicenza. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten

Jetzt entdecken, vergleichen und genau den Richtigen finden! Online unter www.teufel.de Shopping

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal