Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

1860 München: Andreas Rettig sieht 50+1-Regel bestätigt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

1860 München: Rettig sieht 50+1-Regel bestätigt

09.01.2013, 14:26 Uhr | dpa

1860 München: Andreas Rettig sieht 50+1-Regel bestätigt. DFL-Geschäftsführer Andreas Rettig sieht die 50+1-Regel bei 1860 München bestätigt.

DFL-Geschäftsführer Andreas Rettig sieht die 50+1-Regel bei 1860 München bestätigt. (Quelle: dpa)

München (dpa) - DFL-Geschäftsführer Andreas Rettig sieht im aktuellen Machtkampf beim Fußball-Zweitligisten 1860 München einen klaren Beleg für die Richtigkeit der 50+1-Regel.

"Am Beispiel 1860 München sieht man, wie gut es ist, dass wir in Deutschland die 50+1-Regel haben, die verhindert, dass Investoren die Stimmenmehrheit übernehmen", sagte der neue Geschäftsführer der Deutschen Fußball Liga (DFL) in einem Interview der "Sport Bild". "Fakt ist: Ein Investor kann sich nur im Rahmen der durch die DFL-Bestimmungen vorgegebenen Maßnahmen einbringen", betonte Rettig, der zum Jahresbeginn die Nachfolge von Holger Hieronymus angetreten hatte.

Im Streit über die Ausrichtung des Vereins hatte sich der jordanische "Löwen"-Investor Hasan Ismaik mit dem Traditionsclub überworfen. Damit steht das erste Experiment im deutschen Profifußball mit einem arabischen Investor nach nur knapp eineinhalb Jahren möglicherweise schon wieder vor dem Aus. Ismaik, der 49 Prozent der stimmberechtigten Anteile des Clubs hält, peilt mit viel Geld und großem wirtschaftlichen Risiko den schnellen Bundesliga-Aufstieg an.

Rettig stellte am Mittwoch klar, dass der Verein auch künftig der Ansprechpartner für die DFL sein werde. "Für uns spielt der Investor keine Rolle", bekräftigte der neue Geschäftsführer des Liga-Verbandes. "Unser Ansprechpartner ist 1860-Geschäftsführer Robert Schäfer." Die 50+1-Regel verhindert, dass Investoren die Mehrheit an Proficlubs erlangen können, die als ausgegliederte Gesellschaften organisiert sind - anders als etwa in England.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Tiefe Einblicke 
Das Innere eines Verbrennungsmotors in Zeitlupe

Einblicke in einen Benzinmotor während des Betriebs. Dazu haben wurde eine Plexiglasscheibe in einen Motor eingesetzt. Video


Shopping
Shopping
Final Sale bei MADELEINE – jetzt bis zu 70 % reduziert

Sichern Sie sich außerdem einen 15,- € Gutschein und gratis Versand! auf MADELEINE.de

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal