Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

1860 München und Angreifer Blanco trennen sich

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

1860 München und Angreifer Blanco trennen sich

11.01.2013, 18:57 Uhr | dpa

1860 München und Angreifer Blanco trennen sich. Ismael Blanco gehört nicht mehr zum Kader der Münchner.

Ismael Blanco gehört nicht mehr zum Kader der Münchner. (Quelle: dpa)

München (dpa) - Der Fußball-Zweitligist 1860 München hat sich von Angreifer Ismael Blanco getrennt. Beide Seiten hätten sich "in beidseitigem Einvernehmen auf eine sofortige Vertragsauflösung geeinigt", teilte der Verein mit.

Die Reise ins Trainingslager in Belek werde der Stürmer nicht mehr antreten. Der Argentinier war im Sommer 2012 von Legia Warschau zu 1860 gekommen und hatte einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Nun wird er nach Angaben der "Löwen" in seine Heimat zurückkehren.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Kunst aus Körperteilen: 
Das ist der gruselige Puppen-Sammler

Sein Balkon in Caracas ist ein Museum der Puppenköpfe Video


Shopping
Shopping
Unglaubliche Auswahl: Ihre Nr. 1 für Boxspringbetten

Bequeme Betten in allen Größen zu kleinen Preisen. Riesenauswahl entdecken bei ROLLER.de.

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal