Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Cottbusser Stürmer Fenin wechselt zu Slavia Prag

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Cottbusser Stürmer Fenin wechselt zu Slavia Prag

16.01.2013, 13:22 Uhr | dpa

Cottbusser Stürmer Fenin wechselt zu Slavia Prag. Martin Fenin hat Cottbus verlassen.

Martin Fenin hat Cottbus verlassen. (Quelle: dpa)

Cottbus (dpa) - Martin Fenin wechselt von Energie Cottbus zu Slavia Prag in die tschechische Fußball-Liga. Der Zweitligist erteilte dem Stürmer die Freigabe und löste seinen Vertrag in beiderseitigem Einvernehmen auf. Über die Höhe der Ablösesumme wurde Stillschweigen vereinbart.

Fenin trug seit Ende August 2011 das Trikot der Cottbuser. Er blieb in 14 Zweitliga-Einsätzen ohne Torerfolg. Einen Karriereknick bekam der Tscheche, als er sich nach einem Fenstersturz im Oktober 2011 zu Depressionen, Alkohol- und Medikamentenmissbrauch bekannte. Nach dieser Zeit hatte sich der Stürmer wieder an den Profikader herangekämpft, ohne sich jedoch entscheidend durchsetzen zu können.

Deshalb begrüßte Energie-Trainer Rudi Bommer den Schritt des 25-Jährigen: "Für ihn ist es sinnvoll und richtig, alles hinter sich zu lassen und einen Neustart zu machen." Fenin hatte wegen des bevorstehenden Wechsels die Cottbusser Reise ins Trainingslager im türkischen Side bereits nicht mehr mit angetreten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Apple Music jetzt 6 Monate kostenlos* dazubuchen
bei der Telekom.
Shopping
Under the sun: der neue boho-inspirierte Trend
jetzt entdecken bei BONITA
Shopping
Bequem bestellen: edle Wohn- programme im Komplettpaket
bei ROLLER.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017