Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Vor Stadt-Derby: Union-Mannschaftsbus beschmiert

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Vor Stadt-Derby: Union-Mannschaftsbus beschmiert

11.02.2013, 14:57 Uhr | dpa

Berlin (dpa) - In der Nacht vor dem Fußball-Stadtderby zwischen Hertha BSC und dem 1. FC Union Berlin ist der Mannschaftsbus der Köpenicker mit Graffiti beschmiert worden. Das bestätigte Union-Pressesprecher Christian Arbeit.

Der Schaden sei jedoch bereits bereinigt. "Der Bus ist wieder blitzblank und wunderschön", sagte Arbeit. Der Vorfall habe sich in der Nacht auf dem Betriebsgelände in Berlin-Rudow ereignet, wo der Bus des Zweitligisten immer abgestellt wird.

"Hertha BSC verurteilt das Beschmieren des Union-Busses scharf. Sollten die Täter aus dem Hertha-Umfeld stammen und ermittelt werden können, haben sie mit Konsequenzen zu rechnen", schrieb der Bundesliga-Absteiger auf seiner offiziellen Facebook-Seite. Auf dem Mannschaftsbus von Union war der Schriftzug Hertha BSC sowie eine Vereinsfahne der Charlottenburger zu sehen.

Beide Vereine hatten sich im Vorfeld des brisanten Spiels um Deeskalation bemüht. Am Nachmittag wollten sich beide Fangruppen in der City West treffen. Die Polizei gab an, auf konsequente Fan-Trennung setzen zu wollen. Anstoß der Ligapartie ist um 20.15 Uhr im Olympiastadion.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Sommerliche Zehentrenner von Birkenstock, Hilfiger u. v. m.
bei BAUR
Sport von A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017