Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Dresdner Gueye erleidet Syndesmosebandanriss

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Dresdner Gueye erleidet Syndesmosebandanriss

12.02.2013, 12:49 Uhr | dpa

Dresdner Gueye erleidet Syndesmosebandanriss. Dresdens Cheikh Gueye hat sich am linken Sprunggelenk verletzt.

Dresdens Cheikh Gueye hat sich am linken Sprunggelenk verletzt. (Quelle: dpa)

Dresden (dpa) - Fußball-Zweitligist SG Dynamo Dresden muss mehrere Wochen auf Rechtsverteidiger Cheikh Gueye verzichten. Der Senegalese zog sich bei der Partie in Kaiserslautern (0:3) einen Anriss des Syndesmosebandes im linken Sprunggelenk zu.

Trainer Peter Pacult muss nun improvisieren, da die beiden Rechtsverteidiger Cüneyt Köz (zu Preußen Münster) und Toni Leistner (zu Hallescher FC) in der Winterpause ausgeliehen wurden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages

Shopping
Shopping
Gartengeräte: Tolle Helfer für den grünen Daumen
OTTO.de.
Shopping
Fresh Spirit – nur für kurze Zeit versandkostenfrei bestellen
bei BONITA
Shopping
iPhone 7 für 1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Handy
bei der Telekom
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017