Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Eintracht Braunschweig trauert um früheren Torwart Hans Jäcker

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eintracht Braunschweig trauert um früheren Torwart Hans Jäcker

09.04.2013, 08:08 Uhr | dpa

Eintracht Braunschweig trauert um früheren Torwart Hans Jäcker. Braunscheigs Torwart Hans Jäcker im September September 1963 in Aktion.

Braunscheigs Torwart Hans Jäcker im September September 1963 in Aktion. (Quelle: dpa)

Braunschweig (dpa) - Hans Jäcker, ehemaliger Torwart von Eintracht Braunschweig, ist im Alter von 80 Jahren gestorben. Der langjährige Keeper absolvierte zwischen 1956 bis 1967 insgesamt 270 Spiele für die Niedersachsen in der Oberliga Nord und in der Bundesliga.

Jäcker verstarb nach Angaben des Fußball-Zweitligisten am vergangenen Sonntag. Nach Abschluss seiner Karriere amtierte Jäcker von 1980 bis 1983 auch als Präsident des Traditionsvereins.

"Mit Hennes Jäcker hat die Eintracht einen treuen Freund verloren, der als Meisterspieler und Präsident überaus erfolgreich gewirkt hat", würdigte Eintracht-Präsident Sebastian Ebel den früheren Torwart. In der Meistersaison 1966/67 kam Jäcker auf zwei Einsatze, Ex-Nationalspieler Horst Wolter hatte ihn als Stammkeeper verdrängt. Die Braunschweiger Mannschaft wird im Heimspiel gegen Aue am 21. April mit Trauerflor für Jäcker auflaufen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal