Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Dynamo Dresden: Fans randalieren in Berlin

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Dynamo Dresden: Fans randalieren in Berlin

13.04.2013, 11:32 Uhr | dpa

Berlin (dpa) - Bei der Zweitliga-Partie zwischen Union Berlin und Dynamo Dresden (0:0) ist es am Stadion in der Alten Försterei zu Ausschreitungen und Festnahmen gekommen. Unter anderem versuchten nach Polizeiangaben mehrere hundert Dynamo-Anhänger, den Kassenbereich am Stadioneingang zu stürmen. Dies wurde von den Sicherheitskräften verhindert.

Es flogen Steine und Flaschen auf die Beamten. Auch bengalische Feuer wurden gezündet. Im Stadion gab es ebenfalls Zwischenfälle. Zur Zahl der Festnahmen und der verletzten Ordnungshüter lagen am Abend noch keine genauen Angaben vor. Ein Polizeisprecher sprach von etwa 20 Festgenommenen und Strafanzeigen wegen Körperverletzung, Beleidigung und anderer Delikte.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Hongkong 
Horror-Unfall! Rolltreppe ändert plötzlich Richtung

18 Verletzte nach voll beschleunigtem Richtungswechsel. Video


Shopping
Shopping
Unglaubliche Auswahl: Ihre Nr. 1 für Boxspringbetten

Bequeme Betten in allen Größen zu kleinen Preisen. Riesenauswahl entdecken bei ROLLER.de.

Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal