Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Bangen um Zweitliga-Lizenz: Aalen setzt auf Sponsoren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Bangen um Zweitliga-Lizenz: Aalen setzt auf Sponsoren

22.04.2013, 14:29 Uhr | dpa

Bangen um Zweitliga-Lizenz: Aalen setzt auf Sponsoren. Die Zuschauerkapazität in der Scholz-Arena soll von derzeit 13 251 auf 15 000 Plätze aufgestockt werden.

Die Zuschauerkapazität in der Scholz-Arena soll von derzeit 13 251 auf 15 000 Plätze aufgestockt werden. (Quelle: dpa)

Aalen (dpa) - Der VfR Aalen setzt im Kampf um die Zweitliga-Lizenz auf die Hilfe seiner Sponsoren. "Dies betrifft sowohl Partner aus dem bisherigen Sponsorenpool als auch solche, die sich bislang noch nicht für den VfR Aalen engagiert haben", sagte Geschäftsführer Ferdinand Meidert.

"Wir haben momentan eine nicht einfache finanzielle Situation. Es gibt aktuell aber begründeten Anlass zur Zuversicht, dass wir diese erfolgreich meistern." Die Deutsche Fußball Liga fordert von dem Aufsteiger bis zum 23. Mai Bürgschaften in Höhe von sechs Millionen Euro. Zudem muss der VfR die Zuschauerkapazität in der Scholz-Arena von derzeit 13 251 auf 15 000 Plätze aufstocken.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Was dieser Arzt gleich macht ist einfach unglaublich

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal