Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Cottbuser Börner für drei Spiele gesperrt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Cottbuser Börner für drei Spiele gesperrt

22.04.2013, 15:57 Uhr | dpa

Cottbuser Börner für drei Spiele gesperrt. Schiedsrichter Peter Sippel stellte Julian Börner (r) mit Rot vom Platz.

Schiedsrichter Peter Sippel stellte Julian Börner (r) mit Rot vom Platz. (Quelle: dpa)

Cottbus (dpa) - Fußball-Zweitligist FC Energie Cottbus muss für drei Partien auf seinen Abwehrspieler Julian Börner verzichten. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verurteilte den Profi am Montag wegen rohen Spiels zu dieser Sperre.

Schiedsrichter Peter Sippel (München) hatte Börner im Spiel bei der SG Dynamo Dresden (0:1) in der 32. Minute die Rote Karte gezeigt, nachdem er seinen Gegenspieler Filip Trojan rüde gefoult hatte. Für Börner war es bereits der zweite Platzverweis in dieser Saison. Der Spieler und sein Verein haben dem Urteil zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Bei Generalaudienz 
Dreijährige schnappt sich Papst-Kappe

Die Kleine schnappt sich die Kappe von Papst Franziskus. Video


Shopping
Shopping
Das Samsung Galaxy S7 nur 1,- €*

im Tarif MagentaMobil M mit Top-Smartphone bei der Telekom. Shopping

tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILBabistadouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal