Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Eintracht Braunschweig: Mirko Boland für zwei Spiele gesperrt

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eintracht Braunschweig: Mirko Boland für zwei Spiele gesperrt

23.04.2013, 11:16 Uhr | dpa

Eintracht Braunschweig: Mirko Boland für zwei Spiele gesperrt. Braunschweigs Mirko Boland ist nach der Roten Karte auch für das Spiel in Ingolstadt gesperrt.

Braunschweigs Mirko Boland ist nach der Roten Karte auch für das Spiel in Ingolstadt gesperrt. (Quelle: dpa)

Braunschweig (dpa) - Aufstiegsanwärter Eintracht Braunschweig muss im Endspurt der 2. Fußball-Bundesliga zwei Spiele auf Mirko Boland verzichten.

Der Mittelfeldspieler wurde nach seinem Platzverweis im Spiel gegen Erzgebirge Aue (1:1) gesperrt. Er hatte zunächst die Braunschweiger Führung erzielt und später mit einem absichtlichen Handspiel ein Gäste-Tor verhindert. Die Eintracht, die am Freitag mit einem Sieg in Ingolstadt den Aufstieg perfekt machen kann, stimmte der Sperre des DFB-Sportgerichts zu.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Die besten Videos des Jahres 2016 
Passant entlarvt angeblichen Beinamputierten

Misstrauisch werden die vermeintlichen Beinstümpfe befühlt. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal