Startseite
Sie sind hier: Home > Sport > 2. Bundesliga >

Eintracht-Chef: Lieberknecht in einer Reihe mit Klopp

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Eintracht-Chef: Lieberknecht in einer Reihe mit Klopp

28.04.2013, 10:19 Uhr | dpa

Eintracht-Chef: Lieberknecht in einer Reihe mit Klopp. Eintracht Braunschweigs Präsident Sebastian Ebel ist stolz auf das Aufstiegsteam und den Trainer.

Eintracht Braunschweigs Präsident Sebastian Ebel ist stolz auf das Aufstiegsteam und den Trainer. (Quelle: dpa)

Braunschweig (dpa) - Clubchef Sebastian Ebel von Eintracht Braunschweig ist stolz auf seine Mannschaft und auf Trainer Torsten Lieberknecht. Der Kumpel von BVB-Coach Jürgen Klopp führte die Eintracht nach 28 Jahren zurück in die Fußball-Bundesliga.

Welchen Anteil hat Torsten Lieberknecht am Aufstieg?

Ebel: "Das ist die gewaltige Leistung eines Teams, und der Trainer ist an erster Stelle zu nennen. Die Kaderzusammenstellung ist beeindruckend. Da kann man Torsten in eine Reihe mit Jürgen Klopp nennen."

Wie wird der Kader für die nächsten Saison aussehen?

Ebel: "Ich glaube, wir sind für die Bundesliga gut vorbereitet. Es wird wie in den vergangenen Jahren keinen großen Umbau geben. Über Zugänge will ich jetzt nichts sagen. Das ist der falsche Zeitpunkt."

Die Stadt liegt im Party-Fieber, doch die offizielle Aufstiegsfeier ist erst für Pfingstmontag geplant?

Ebel: "Die Mannschaft kann so lange feiern, wie sie will. Für die Stadt Braunschweig ist der Aufstieg ein wahnsinniger Image-Gewinn. Man kann versuchen, so etwas zu planen, aber wenn es dann passiert, ist man überwältigt. Eigentlich wollten wir uns im zweiten Jahr in der 2. Liga stabilisieren. Dieses Saisonziel haben wir verfehlt."

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Video des Tages
Brutale Methode 
Therapie mit langer Nadel nichts für schwache Nerven

Diese Behandlung ist garantiert nichts für zartbesaitete Menschen. Video


Shopping
tchibo.deOTTObonprix.deESPRITC&ACECILzalando.dedouglas.deKlingel.de
Sport von A bis Z

Anzeige
shopping-portal